merken
PLUS Hoyerswerda

Das Bernsdorfer Waldbad hat geöffnet

Zur Absicherung des Betriebes ist ein Rettungsschwimmer nötig, lautet eine Auflage der Stadt. Der ist aber nicht so leicht zu haben.

Im Waldbad hat jederzeit ein Rettungsschwimmer die Badenden im Blick.
Im Waldbad hat jederzeit ein Rettungsschwimmer die Badenden im Blick. © Archivfoto: Ralf Grunert

Bernsdorf. „Wir haben Sommerwetter. Und von sieben Tagen ist das Waldbad drei Tage geschlossen“, echauffierte sich Markus Neumann (Freie Wähler/BKC) unlängst in der Sitzung des Bernsdorfer Stadtrates. Auch andere Stadträte teilten das Unverständnis, woraufhin seitens der Stadtverwaltung darauf hingewiesen wurde, dass man das bei einem sowieso geplanten Treffen mit der Badbetreiber-Familie besprechen wolle.

Inzwischen ist das geschehen, wie von Hauptamtsleiterin Gabriele Witschaß zu erfahren war. Und es hat sich herausgestellt, dass es nicht so einfach ist, die Absicherung des Badebetriebes durch Rettungsschwimmer zu gewährleisten. Das aber sei eine Auflage der Stadt, so die Hauptamtsleiterin, die daran erinnerte, dass die Stadt einen Anteil der Kosten trägt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Zwar ist der Saisonbetrieb am 10. Juni tatsächlich mit drei Schließtagen gestartet. Von Beginn an hatte Familie Gläßer als Badbetreiber aber weitere Öffnungstage in Abhängigkeit von der Witterung angekündigt. „Seit 15. Juni hatten wir täglich geöffnet, außer an Regentagen“, erklärt Marlen Gläßer auf TAGEBLATT-Nachfrage. Allerdings geschieht das momentan noch mit verkürzten Öffnungszeiten. Unter der Woche öffnet das Waldbad von 14 bis 18 Uhr, am Wochenende von 12 bis 18 Uhr. Nur in diesen Zeiten steht der von der DRK-Wasserwacht Hoyerswerda gestellte Rettungsschwimmer zur Verfügung. Der sei nicht rund um die Uhr verfügbar, sondern ehrenamtlich in seiner Freizeit tätig. Für die Sommerferien in Sachsen (26. Juli bis 3. September) kündigt Marlen Gläßer längere Öffnungszeiten an, dann täglich von 10 bis 19 Uhr. Diese Zeiten werden dann selbstverständlich auch von einem Rettungsschwimmer abgesichert sein.

Wer übrigens daran interessiert ist, einen Rettungsschwimmer-Lehrgang zu absolvieren, so der Hinweis von Marlen Gläßer, könne sich bei ihr melden. Sie vermittelt gern den nötigen Kontakt. „Im vergangenen Jahr haben Prüfungen bei uns im Waldbad stattgefunden“, merkt sie an.

Mehr zum Thema Hoyerswerda