Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Der Gestalter aus dem Gotteshaus

Das Leben des Hoyerswerdaer Ehrenbürgers Friedhardt Vogel ist mit der Johanneskirche untrennbar verwoben.

Von Frank Thümmler
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Friedhardt Vogel am Rednerpult in „seiner“ Johanneskirche in Hoyerswerda. Zu sagen hatte der Ehrenbürger der Stadt immer etwas. Auch noch heute, mit 82 Jahren. Seine Geschichten erzählt er gern mit einem Augenzwinkern.
Friedhardt Vogel am Rednerpult in „seiner“ Johanneskirche in Hoyerswerda. Zu sagen hatte der Ehrenbürger der Stadt immer etwas. Auch noch heute, mit 82 Jahren. Seine Geschichten erzählt er gern mit einem Augenzwinkern. © Foto: Frank Thümmler

Hoyerswerda. Eigentlich war klar, dass sich Friedhardt Vogel die Johanneskirche in Hoyerswerda als seinen Lieblingsort aussuchen würde. Hier hat der ehemalige Pfarrer so viel erlebt – auch privat. Über sein Wirken an diesem Ort kann er so viele Geschichten erzählen, dass sie unmöglich in einen so kurzen Beitrag passen. Trotzdem sagt er: „Ich habe lange überlegt, welchen Lieblingsort ich wählen sollte, ich habe schließlich viele. Aber dann habe ich mir gedacht: Die Johanneskirche ist schon der richtige Ort, ihr bin ich ganz besonders verbunden.“

Ihre Angebote werden geladen...