merken
Hoyerswerda

Die einst längste Straße der Stadt

Geplant war daraus eine Handwerkergasse zu machen.

© Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerdas Lange Straße trägt nicht einfach nur so diesen Namen. Sondern sie war einst tatsächlich die längste Straße der Stadt. „Das im späten 18. Jahrhundert entstandene Straßenensemble besticht mit seiner baulichen Geschlossenheit, relativgleichen Gestaltungsmitteln, kleinteiliger Dachdeckung und korrespondierendem Straßenpflaster“, heißt es in einer Publikation des örtlichen Kulturbundes. Zwar klappte es nicht mit dem am Ende der DDR begonnenen Ausbau zur Handwerkergasse. Dafür hat es nach 1990 viele Sanierungen gegeben. Wie zu sehen, gibt es aber Ausnahmen. (red)

Anzeige
Arbeitsschutz für Profis
Arbeitsschutz für Profis

Vom Handschuh bis zum Helm, von Atemschutz bis Berufsbekleidung: bei HOLDER in Dresden ist das Angebot riesig.

Mehr zum Thema Hoyerswerda