merken
Hoyerswerda

Diebe waren in Lauta unterwegs

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Lauta. Unbekannte haben im Verlauf des vergangenen Wochenendes offenbar versucht, in einen Container an der Dorfstraße in Lauta-Dorf einzubrechen. Dies gelang den Tätern nicht. Dennoch verursachten sie Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Auch eine Firma im Industriegebiet von Lauta war am Wochenende Ziel von Dieben. Die Einbrecher nahmen zwei Akkuschrauber sowie etwa 50 Kilogramm reinen Kupferschrott im Wert von rund 460 Euro mit. Zwei offensichtlich ebenfalls zum Diebstahl bereitgestellte Kettensägen blieben am Tatort zurück. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 200 Euro.

Geschwindigkeit in Bernsdorf kontrolliert

PPS Medical Fitness GmbH
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Bernsdorf. Auf der Dresdener Straße darf maximal 50 km/h gefahren werden. Dies überprüfte ein Messteam am Montagnachmittag fünf Stunden lang. Rund 1.460 Fahrzeuge passierten die Messstelle. 93 Überschreitungen schlugen zu Buche. In 77 Fällen bleibt es beim Verwarngeld. 16 Kraftfahrer waren deutlich zu schnell unterwegs und erhalten einen Bußgeldbescheid. Schnellster war der Fahrer eines Ford mit BZ-Kennzeichen mit 91 km/h. (al/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda