Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Diebstahl auf Hoyerswerdaer Baustelle

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Symbolfoto: SZ Archiv

Scheibesee. Die arbeitsfreie Zeit am vergangenen Wochenende haben sich Diebe zunutze gemacht. Die Unbekannten öffneten zwei Baucontainer auf einer Baustelle am Scheibesee gewaltsam. Aus diesen stahlen sie zwei Lasermessgeräte sowie mehrere Kanister mit insgesamt etwa 100 Litern Dieselkraftstoff darin. Bei dem Einbruch hinterließen die Täter einen Sachschaden von etwa 600 Euro. Hinzu kam der Diebstahlschaden, welcher mit rund 7.000 Euro angegeben wurde.

In Hoyerswerda vom Haken gelöst.

Hoyerswerda. Zu einem eher ungewöhnlichen Unfall ist es am Montagmorgen auf einem Parkplatz Am Wasserschloß gekommen. Ein Abschleppunternehmen hatte dort einen Mazda an den Haken genommen und diesen auf den Hänger gezogen. Aufgrund einer herausgerissenen Abschleppöse verselbstständigte sich der Mazda, rollte rückwärts von der Ladefläche und stieß gegen einen auf dem Parkplatz abgestellten BMW. Verletzt wurde niemand.

Mehrere Unfälle in Wittichenau

Wittichenau. Am Montagnachmittag sind in Dubring gleich zwei Unfälle nacheinander geschehen. Zunächst kam es zu einem Wildunfall auf der S 95, bei welchem dem Fahrer eines Opel Corsa ein Reh ins Fahrzeug gelaufen war. Durch den Wildunfall hatte sich der Verkehr auf der Staatsstraße angestaut, so dass der 57-jährige Fahrer eines VW-Transporters verkehrsbedingt hielt. Dies erkannte eine 52-jährige Opel-Fahrerin offenbar zu spät, fuhr auf den Transporter auf und kam neben der Fahrbahn zum Stillstand. Durch den Anstoß wurde der Transporter auf einen Mini geschoben, dessen 58-jähriger Fahrer mit dem Schrecken davonkam. Die mutmaßliche Verursacherin im Corsa und der Transporter-Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Insgesamt belief sich der Sachschaden auf circa 30.000 Euro. (al/JuM)