merken
Hoyerswerda

Doppeltes Hundertjahr-Jubiläum in Neustadt/Spree

Es gab auch einen Festumzug.

© Foto: Jost Schmidtchen

Von Jost Schmidtchen

Neustadt/Spree. Bester Feierlaune waren am Wochenende die Neustädter: Die 100-Jahr-Jubiläen der Freiwilligen Feuerwehr und der Landsportvereinigung lockten alle auf das Festgelände am Sportplatz. Zehn Wehren aus Neustadt-Partnerstädten und -Gemeinden waren der Einladung gefolgt, denn gleichzeitig fand das 25. Treffen der „Feuerwehren Neustadt in Europa“ statt. Gekommen war ebenso die gesamte Rathausmannschaft der polnischen Partnergemeinde Jasien. Die neue Fahne der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt/Spree wurde bereits am Freitag geweiht. Am Sonnabend konnten die Gäste das Abgaslöschfahrzeug des Bergbau-Unternehmens Leag in vollem Einsatz bestaunen und das Rettungsboot „Hovercraft“ der Gemeinde Spreetal. Den Festumzug führte nach den Musikkapellen der „Robur“ an, der über 3½ Jahrzehnte im Dienst der FFw Neustadt/Spree stand. Heute ist er im Privatbesitz und damit im Dorf verblieben. Dem Festumzug (Foto) folgten die Neustädter auf den Festplatz. Gefeiert wurde bis in die Nacht mit der Zillertaler Band „Gerlos Bluat“, die am Sonntag auch zum Frühschoppen auftrat.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Mehr zum Thema Hoyerswerda