merken
Hoyerswerda

Drei unter Drogen

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Polizisten kontrollierten Donnerstagabend einen Audi an der Albert-Einstein-Straße. Beim Fahrer (27) schlug ein Test positiv auf Amphetamine an. Zwei Insassen im Alter von 22 und 39 Jahren hatten offenbar Kokain und Amphetamine dabei. Die Polizisten zogen die Betäubungsmittel samt Zubehör ein und erstatteten Anzeigen gegen die drei Deutschen.

Einbruch in Vereinsgebäude

Anzeige
Vielfältige Hauskonzepte von Elbe-Haus
Vielfältige Hauskonzepte von Elbe-Haus

Verwirklichen Sie Ihren Traum vom Haus mit Elbe-Haus. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ist Elbe-Haus Ihr zuverlässiger Partner im Massivhausbau.

Hoyerswerda. Am Freitag kurz vor 5 Uhr morgens ist ein Unbekannter in ein Vereinsgebäude an der Herrmannstraße eingebrochen. Nach ersten Erkenntnissen stahl er dabei jedoch nichts. Der Schaden belief sich auf etwa 500 Euro. (su/US)

Schmiedeweg Zeißig wird wieder überwacht

Zeißig. Die Geschwindigkeitsmessanlage, die auf dem Zeißiger Schmiedeweg (Auto-)Fahrern die von ihnen eingelegte Geschwindigkeit anzeigt, ist zurück. Sie war vor einiger Zeit demontiert worden, um stattdessen vorübergehend in Schwarzkollm ihren Dienst zu tun. Am Donnerstag, dem 25. März, wurde sie nun vereinbarungsgemäß nach Zeißig rückversetzt und zeigt den Motorisierten wieder an, ob sie sich an die dort vorgeschriebenen 30 km/h halten. Bußgeldrechtliche Konsequenzen müssen Sünder aber nicht fürchten. (JJ)

Technik und Fahrzeuge weg

Lauta. In der Nacht zum Donnerstag wurde eine Firma in Lauta heimgesucht. Neben einem Holzspalter, einer Wippsäge, einer Seilwinde und drei Anhängern wurden auch zwei Fahrzeuge entwendet, konkret ein weißer Geländewagen Landrover Defender (KM-AL 95) und ein roter Traktor Belarus 1220.3 (HY-AL 16). Bei den Anhängern handelt es sich um einen grauen Plattenwagen, einen silbergrauen Viehtransporter sowie eine grüne Gulaschkanone. Der Gesamtwert der Gegenstände wird mit mindestens 20.000 Euro angegeben. (stq/rgr)

Eine Spur der Zerstörung

B 96. Nach einem Treffen von Jugendlichen begaben sich am Samstag gegen 2 Uhr mehrere Personen auf den Heimweg. Auf diesem wurden von Milkwitz und entlang der B 96 bis Kleinwelka Wegweiser, Blumenkübel, Leitpfosten, Zäune, Briefkästen, Verkehrszeichen und ein Jungbaum beschädigt bzw. gänzlich zerstört. Der Schaden wird auf 1.450 Euro beziffert. (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda