merken
PLUS Hoyerswerda

Drei Zahnarztpraxen unter einem Dach

Am und im Neubau im Hoyerswerdaer Stadtzentrum geht’s voran. Familie Kciuk will noch dieses Jahr Eröffnung feiern.

Noch ist der Zahnarztpraxis-Komplex (Bildmitte) von Familie Kciuk eine Baustelle. Aber noch in diesem Jahr wollen Niels (v. l.), Chris, Katrin und Lutz Kciuk die ersten Patienten in ihrem Neubau an der Einsteinstraße begrüßen.
Noch ist der Zahnarztpraxis-Komplex (Bildmitte) von Familie Kciuk eine Baustelle. Aber noch in diesem Jahr wollen Niels (v. l.), Chris, Katrin und Lutz Kciuk die ersten Patienten in ihrem Neubau an der Einsteinstraße begrüßen. © Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Knapp eineinhalb Jahre liegt die Grundsteinlegung zurück. Längst sind die Konturen des an der Albert-Einstein-Straße entstehenden Zahnarztpraxis-Komplexes von Familie Kciuk erkennbar. Der Innenausbau ist in vollem Gange. Jeden Tag kommen die Handwerker ein Stück voran. Auf der zum Lausitz-Center weisenden Giebelseite des Gebäudes sind bereits erste Baumpflanzungen erfolgt. Jede Menge Grün sowie ausreichend Parkplätze sollen im Zuge der Außenanlagengestaltung folgen. Und auch wenn Katrin Kciuk derzeit noch keinen genauen Termin nennen mag, so steht für sie doch fest: Die Eröffnung des neuen Zahnarztpraxis-Komplexes soll auf jeden Fall noch im Verlauf dieses Jahres erfolgen.

Die Center-Nähe hat ihren Reiz

Anzeige
Großer Abverkauf im Campingshop
Großer Abverkauf im Campingshop

Beim Caravaning-Profi schaffer-mobil gibt es derzeit 15% Rabatt auf Lagerware.

Dann werden die bisherigen drei Praxen der Kciuks, die im Treff-8-Center und im Ärztehaus am Lausitzer Seenland Klinikum zu finden sind, unter einem Dach konzentriert sein. Genau mit diesem Ansinnen hatte sich die Familie auch vor rund drei Jahren auf die Suche nach einem geeigneten Grundstück gemacht.

Gleich neben den Neubauten der Rechtsanwaltskanzlei Döhl & Kollegen und der AGK-Berufskraftfahrerschule ist man auf einem Areal, auf dem bis 2001 ein Hochhaus stand, fündig geworden. „Wir wollten ins Stadtzentrum, um unseren Patienten kurze Wege zu ermöglichen“, sagt Katrin Kciuk zurückblickend. Und ihre Tochter Chris merkt an, dass die Nachbarschaft zum Lausitz-Center ebenfalls einen gewissen Reiz hat, können doch Patienten den Besuch beim Zahnarzt mit einem Bummel in der Einkaufsmall verbinden.

Eine Verdopplung der Fläche

Mit einer Nutzfläche von gut 500 Quadratmetern wird dem Zahnärzteteam mit seinen aktuell 14 Beschäftigten in Zukunft das Doppelte der Fläche im Vergleich zu ihren derzeitigen Standorten zur Verfügung stehen. Entsprechend großzügig ist die Raumaufteilung. Dipl.-Stom. Katrin Kciuk (60) und Dr. med. dent. Chris Kciuk (33) können jeweils zwei Behandlungszimmer nutzen, der Fachzahnarzt für Oralchirurgie Niels Kciuk (38) sogar drei. Darüber hinaus gibt es einen OP inklusive Aufwachraum.

All das konzentriert sich im Erdgeschoss, wo die vom Boden bis zur Decke reichende moderne Glasfassade für lichtdurchflutete Räume sorgt. Jalousien werden die nötige Privatsphäre sicherstellen. Großzügige Fensterfronten gibt es auch im Obergeschoss, wo sich neben Aufenthalts- und Büro-Räumen auch das von Lutz Kciuk (62) geleitete Zahntechnische Labor befindet. Das besteht aus mehreren Räumen und bietet Möglichkeiten für eine personelle Erweiterung. Kciuks sind auf der Suche.

Die Vorteile des entstehenden Zahnarzt-Komplexes liegen aus Sicht von Katrin Kciuk auf der Hand. „Wir sind drei Zahnärzte. Wir bieten ein breites Behandlungsspektrum konzentriert an einem Ort. Als Experten in verschiedenen Fachbereichen können wir uns auf kurzem Weg verständigen und Rat einholen, falls das nötig ist. Und für unsere Patienten wird vieles einfacher. Ihnen bleiben Wege erspart.“ Kciuks freuen sich schon darauf zu erleben, wie all das in der Praxis funktioniert.

Mehr zum Thema Hoyerswerda