merken
Hoyerswerda

Drogen, Diebesgut und Waffe sichergestellt

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Neustadt/Spree u. Spremberg. Bei einem Polizeieinsatz am Sonntagmorgen haben Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda einen 34-Jährigen in Spremberg festgenommen. Er hatte sich zuvor unberechtigt auf einem Grundstück in Neustadt/Spree aufgehalten. Als die Uniformierten dort eintrafen, war er bereits verschwunden. An seiner Anschrift in Spremberg stellten ihn die Ordnungshüter. In seinem Rucksack fanden sie zunächst etwa 60 Gramm Marihuana, teilweise verpackt in verkaufsfertigen Einheiten. Im Fahrzeug und der Wohnung des nunmehr Tatverdächtigen entdeckten die Polizisten weitere circa 500 Gramm Marihuana, einen größeren Bargeldbetrag, eine durchgeladene Schreckschusspistole sowie polnische Pyrotechnik. Zudem befand sich im Keller des Deutschen ein Spielautomat, welcher möglicherweise aus einem Diebstahl stammte.

Zwei Baumaschinen verschwunden

Anzeige
Wir gegen Corona!
Wir gegen Corona!

Gemeinsam mit den Landkreisen und kreisfreien Städten hat die Staatsregierung weitere Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie beschlossen.

Hoyerswerda. Diebe haben in der Nacht zu Sonntag zwei Baumaschinen an der Ratzener Straße gestohlen. Diese befanden sich auf der Ladefläche eines Mercedes Sprinter und waren mit Spanngurten befestigt. Die Schraubmaschinen hatten laut Polizei einen Wert von circa 12.000 Euro. Die Kripo ermittelt. (al/US)

Hubschrauber und Hunde auf Vermisstensuche

Bernsdorf. Am Sonntagabend wurde ein im Jahr 1938 geborener Mann in Bernsdorf von Angehörigen letztmalig gesehen. Am Montagvormittag wurde eine Vermisstenanzeige erstattet, wie aus der Polizeidirektion Görlitz zu erfahren war. Bei der Suche nach dem Mann, der in der Karl-Marx-Straße zu Hause ist, kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. In den Nachmittagsstunden wurde zudem eine Rettungshundestaffel angefordert. Wie ein Polizeisprecher sagt, leide der Vermisste unter Demenz. Zudem benötige er regelmäßig Medikamente.

Es könne sein, dass der Mann mit einem blauen Herrenfahrrad unterwegs ist. Er ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine normale Gestalt und eine Glatze. Bekleidet ist er mit einer hellgrauen Jeanshose, schwarzen Schuhen, einem karierten Hemd und einer dunkelbraunen Lederjacke. Es heißt, der Senior habe sich gern im Bereich des Schmelzteiches aufgehalten. Hinweise zum Verleib des Mannes nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda (1 03571 4650) und jede andere Polizeidienstelle entgegen. (rgr)

17-jährige Vermisste in Görlitz aufgefunden

Hoyerswerda. Eine seit Juni im Jugendheim in der Schulstraße vermisste Jugendliche ist laut Polizei wieder da. Die 17-Jährige wurde offenbar von den Ordnungshütern gesund am Freitag in Görlitz angetroffen. Die Suche ist damit beendet. (red/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda