SZ + Hoyerswerda
Merken

Ein kleines Dorf mit vielen Sorgen

Bei der Bürgersprechstunde hielten die Lippener nicht hinterm Berg. Sie schauten aber auch über den Tellerrand hinaus.

Von Andreas Kirschke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Am Ortsrand Lippen befindet sich diese kleine Bergbau-Gedenkstätte. Liebevoll ist sie gestaltet mit Lore, Bergbau-Sollen, Moor-Eiche und Sitzecken. Diese Stätte – versehen mit Karten und Geschichtstafeln – lädt zum Verweilen ein.
Am Ortsrand Lippen befindet sich diese kleine Bergbau-Gedenkstätte. Liebevoll ist sie gestaltet mit Lore, Bergbau-Sollen, Moor-Eiche und Sitzecken. Diese Stätte – versehen mit Karten und Geschichtstafeln – lädt zum Verweilen ein. © Foto: Andreas Kirschke

Lippen. Im Zuge des Strukturwandels soll der kleine Ort Lippen am Rande der Gemeinde Lohsa eine neue Trinkwasserleitung erhalten. Das erklärte Bürgermeister Thomas Leberecht (CDU) in der Bürgersprechstunde. „Der kommunalübergreifende Wasserverbund sollte die Leitung errichten. Wir hoffen auf Mittel aus dem Strukturstärkungsgesetz des Bundes.“ Bislang führt eine ältere Leitung als Ringschluss von Burg nach Lippen. Eine zweite Leitung kommt von Mortka. Gut wäre, so Thomas Leberecht, ein weiterer Ringschluss von der Staatsstraße S 108 aus Uhyst/Spree.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!