Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Ein Stück Heimat lebt auf

Schrotholzhaus in Lieske wird wieder sicher begehbar – Sanierungsarbeiten werden aber auch jetzt weiter fortgeführt.

 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Edelbert Niedan (Zimmerer) und Cornelia Schnippa (Vorsitzende des Fördervereins HeimatHOF Lieske) sichten Stücke des originalen Holzes: Was ist wiederverwendbar – und was wird auf Grund zu starker Abnutzung durch neue Bauelemente ersetzt werden müsse
Edelbert Niedan (Zimmerer) und Cornelia Schnippa (Vorsitzende des Fördervereins HeimatHOF Lieske) sichten Stücke des originalen Holzes: Was ist wiederverwendbar – und was wird auf Grund zu starker Abnutzung durch neue Bauelemente ersetzt werden müsse © Foto: Christine Primpke

Von Christine Primpke

Ihre Angebote werden geladen...