merken
Hoyerswerda

Ein Weihnachtsbaum schwebt ein

In den nächsten Tagen wird er noch weihnachtlich geschmückt.

Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz in der Altstadt von Hoyerswerda
Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz in der Altstadt von Hoyerswerda © Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Er war nicht der erste, als er am Dienstagvormittag aufgestellt wurde, denn der in Bröthen steht schon seit Samstag, aber mit Sicherheit ist er einer der schönsten – der diesjährige Weihnachtsbaum auf dem Markt in Hoyerswerda. Es handelt sich um eine gut 13 Meter hohe und mehr als 30 Jahre alte Colorado-Tanne. Bisher stand sie noch im Jahnstadion im Bereich der schon vor Jahren abgerissenen Holzbaracke, in der früher Umkleidekabinen, Sanitärräume und eine Kneipe zu finden waren. Letztere wurde vom alten Aktivist-Schwarze-Pumpe-Recken Peter Buschner betrieben. Und der habe, so heißt es, auch den Baum als Überbleibsel eines Weihnachtsfestes gepflanzt. Gegen 9.30 Uhr war der Weihnachtsbaum am Dienstag auf dem Markt platziert. Die Firma Kotal und die Bauhofmitarbeiter sind ein über Jahre eingespieltes Team. Die gleiche Prozedur folgte am frühen Dienstagnachmittag auch noch mal auf dem Lausitzer Platz. Diesen Weihnachtsbaum stellte die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda zur Verfügung. Er stand zuletzt in der Franz-Liszt-Straße 1-7. Es handelt sich um eine Blaufichte. Beide Bäume erhalten natürlich auch eine Beleuchtung.

Anzeige
Schon eine Geschenkidee für Weihnachten?
Schon eine Geschenkidee für Weihnachten?

Gibt es ein besseres Geschenk als Zeit? Verschenken Sie sie doch einfach mit spannenden gemeinsamen Erlebnissen. Die Erlebnisfabrik hat viele Ideen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda