SZ + Hoyerswerda
Merken

Wittichenauer gewinnt US-Fernseh-Preis "Emmy"

Der gebürtige Wittichenauer Oliver Latta gewann Mitte September einen „Emmy“-Award - eine der wichtigsten TV-Auszeichnungen der Welt. Im Interview spricht er über die Fernsehserie „Severance“.

Von Uwe Jordan
 10 Min.
Teilen
Folgen
„Emmy“-Verleihung: Oliver Latta (l.) und Teddy Blanks nehmen den Emmy für das beste Haupttiteldesign einer Fernsehserie in Empfang.
„Emmy“-Verleihung: Oliver Latta (l.) und Teddy Blanks nehmen den Emmy für das beste Haupttiteldesign einer Fernsehserie in Empfang. © PR

Herr Latta – Ihr „Emmy“-Award ist in der Kategorie „Outstanding Main Title Design“ verliehen worden, für die Fernsehserie „Severance“. Was ist so ein Titel-Design, für das Sie als Director / Creative Director / Art Director / Editor / Animator und 3D Artist benannt werden, also als Chef, als kreativer und künstlerischer Leiter, Herausgeber, „Beweger“ und 3D-Künstler?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!