merken
Hoyerswerda

Einbruchsalarm im Gewerbegebiet „Nardt“

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Am Montag gegen 3 Uhr haben unbekannte Täter das Gewerbegebiet an der Ackerstraße in Hoyerswerda heimgesucht. Eine örtliche Sicherheitsfirma informierte die Polizei über einen Einbruchsalarm in einem Gebäude. Die Beamten umstellten das Objekt. Sie entdeckten Süßigkeiten, die die Einbrecher vermutlich auf ihrer Flucht verloren hatten. Ebenso entdeckten sie mutmaßliches Diebesgut aus einem weiteren Gebäude. Auch dort schienen die Täter eingedrungen zu sein. Firmenbekleidung, Arbeitsgeräte, Desinfektionsmittel und eine Packung Handschuhe gehören nach ersten Angaben zur Beute. Nach aktuellem Stand belief sich der Sachschaden auf rund 100 Euro, der Diebstahlsschaden lag bei etwa 200 Euro. Kriminaltechniker sicherten an den Tatorten Spuren. Der Kriminaldienst ermittelt. (ks/rgr)

Kein Problem bei Autokorso und Gegenveranstaltung

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Hoyerswerda. Eine angezeigte Versammlung unter dem Motto „Einschränkungen beenden!“ fand am Freitagabend in Hoyerswerda statt. An dem Autokorso nahmen 61 Personen in 45 Fahrzeugen teil. Alle Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen. An der Fahrtroute trafen sich zur gleichen Zeit acht Personen zu einer angezeigten Gegenveranstaltung. (pm/rgr)

Einbruch in Fleischerei in Torno misslingt

Torno. Unbekannte Täter hatten es am Sonnabendmorgen an der Thälmannstraße in Lauta (Torno) offensichtlich auf die Erzeugnisse einer lokalen Fleischerei abgesehen. Dazu versuchten sie kurz nach 5 Uhr in der Frühe, mit einem Schirmständer und mit Steinen die Scheibe der Eingangstür einzuwerfen, wie die Polizei informiert. Da das Glas dem Bewurf jedoch standhielt, flüchteten die Unbekannten ohne Beute. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda