SZ + Hoyerswerda
Merken

Eine Frischekur für das BSZ

Der Kreis Bautzen will mehrere Millionen Euro in seine Stätte zur Berufsausbildung in Hoyerswerdas investieren.

Von Uwe Schulz
 3 Min.
Teilen
Folgen
Am BSZ Konrad Zuse finden sich gleich mehrere Schularten unter einem Dach. Neben Berufs- und Berufsfachschule sind das unter anderem eine Erzieher-Fachschule, eine Fachoberschule und ein Berufliches Gymnasium.
Am BSZ Konrad Zuse finden sich gleich mehrere Schularten unter einem Dach. Neben Berufs- und Berufsfachschule sind das unter anderem eine Erzieher-Fachschule, eine Fachoberschule und ein Berufliches Gymnasium. © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Manche Geschichten erzählt man sich immer und immer wieder, bis sie sozusagen Allgemeingut sind. Das trifft zum Beispiel auf Aussagen über die längst nicht mehr existierende Baracke 113 des 1.000-Mann-Lagers am westlichen Rand von Hoyerswerda zu. Sie diente in späteren DDR-Zeiten der Berufsausbildung. Winters, so wird häufiger erinnert, bullerten die Kohleöfen, ohne dass es so richtig warm wurde. Und eine Maus im Klassenraum war sozusagen alltägliche Normalität.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Hoyerswerda