Hoyerswerda
Merken

Erstmals im Doppelpack

11. Pfingst-Darts-Event der Bad Boiz Hoyerswerda – bei den Gastgebern brillierte besonders Steffen Wiesenberg.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Steffen Wiesenberg von den Bad Boiz Hoyerswerda räumte beim Heimturnier ab – sowohl solo (Silber, Bronze) als auch im Team (Gold). Das war die beste Bilanz eines Hoyerswerdaer Darts-Sportlers beim 2022er Pfingst-Wettbewerb.
Steffen Wiesenberg von den Bad Boiz Hoyerswerda räumte beim Heimturnier ab – sowohl solo (Silber, Bronze) als auch im Team (Gold). Das war die beste Bilanz eines Hoyerswerdaer Darts-Sportlers beim 2022er Pfingst-Wettbewerb. © Foto: Werner Müller

Von Werner Müller

Knappenrode. 125 Darts-Freunde aus 22 Teams folgten nach zwei langen Jahren Coronapause der Einladung zum 11. Pfingst-Darts-Turnier der „Bad Boiz“ ins Bürgerzentrum in Knappenrode. Zum ersten Mal wurde das Turnier an zwei Tagen durchgeführt – ein zusätzlicher Anreiz, der sich in der Teilnehmerzahl bemerkbar machte. Darter, die am Sonnabend nicht dabei sein konnten, hatten nun die Möglichkeit, am Sonntag mitzuspielen. Am Sonnabend waren 65 Darts-Freunde am Start; am Sonntag nochmals 60. Aktive befreundeter Darts-Vereine aus Sachsen und Brandenburg reisten an: aus Hoyerswerda, Bautzen, Kirschau, Dresden, Cottbus, Grimma, Spremberg, Bad Muskau, Weißwasser, Schwarzheide, Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain, Görlitz und Großräschen.

Anzeige
Gute Aussichten für Jobs im Verkauf
Gute Aussichten für Jobs im Verkauf

HOLDER sucht Außendienst-Profis: Unbefristete Anstellung, geregelte Arbeitszeiten, attraktive Bezahlung und Firmenwagen.

Bei den Darts-Freunden geht es immer mega-herzlich zu. Egal ob man sich (schon) kennt, oder (noch) nicht: Alle wurden mit offenen Armen und einem Lächeln empfangen. Am Ende signalisierten viele, dass es wie immer eine tolle Veranstaltung war und man sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Darts-Turnier freut.

Auch 2023 geplant an zwei Tagen

Lars Daer (16) aus Zerre, der für den DC „Jokers“ aus Spremberg spielt, sagte: „Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Ich konnte viele neue Erfahrungen sammeln und habe neue Freunde gefunden. Ich freue mich auf das nächste Darts-Turnier im kommenden Jahr. Vielleicht gelingt es mir dann auch, einen "Treppchen-Platz" zu erringen.“ Dominik Heinrich aus Knappenrode resümierte: „Ich war am Sonntag zum ersten Mal zu einem großen Darts-Turnier, und es hat mir sehr gut gefallen. Wenn es zeitlich passt, bin ich 2023 auf jeden Fall wieder dabei. Es war auf jeden Fall schön, auch wenn ich nicht auf dem Siegertreppchen stand.“ Steffen Wiesenberg von den „Bad Boiz“ aus Hoyerswerda befand: „Wetter war gut, die Versorgung war super, die Leute waren begeistert, und besonders die vielen Gespräche mit den Darts-Freunden der verschiedenen Vereine waren sehr fruchtbringend für alle.“ Und Mirko Hartwig von den Bad Boiz Hoyerswerda fasste es als Resümee und Vorschau so zusammen: „Die Location im Bürgerzentrum Knappenrode war toll. Wir werden auch im kommenden Jahr unser Darts-Event an zwei Tagen organisieren, um vielen die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben.“

Nun aber noch kurz zum Sportlichen: Gespielt wurde in Knappenrode auf vier E-Darts-Automaten und auf drei Steeldarts-Boards. Nach zwei langen Turniertagen standen die Sieger und Platzierten fest:

Die Ergebnisse

Sonnabend (65 Teilnehmer)
E-Darts (Team 501 M.O.)

1. René Pohl / Sylvia Lorenz (Dresden)
2. Maik Buchhold / Markus Krause (Finsterwalde)
3. Marcel Jahns / Sven Putzmann (Weißwasser/Hoyerswerda)

Steeldarts Einzel 501 D.O.

1. René Pohl (Dresden)
2. Maurice Zeiler (Doberlug-Kirchhain)
3. René Pannach (Doberlug-Kirchhain)
Beste Lady: Sylvia Lorenz (Dresden)

E-Dart Einzel 501 M.O.

1. René Pohl (Dresden)
2. Petrick Spetzke (Cottbus)
3. Björn Lübcke (Spremberg)

Sonntag (60 Teilnehmer)
E-Darts (Team 501 M.O.)

1. Steffen Wiesenberg / Felix Rathke (HY Bad Boiz / Grimma)
2. Michael Mantaj / Henry Heuser (Lauchhammer)
3. Alexander Petzold / Marco Herzog (KM/Wittichenau-Bad Boiz)

Steeldarts Einzel 501 D.O.

1. Matthias Schönfeld (Kirschau)
2. Steffen Wiesenberg (Hoyerswerda Bad Boiz)
3. David Benad (Kirschau)

E-Dart Einzel 501 M.O.

1. Matthias Schönfeld (Kirschau)
2. Sam Großmann (Görlitz)
3. Steffen Wiesenberg (Hoyerswerda Bad Boiz)
Beste Lady: Annette Tomaschk (Hoyerswerda Bad Boiz)

https://www.facebook.com/BadBoizHoyerswerda/

Mehr zum Thema Hoyerswerda