SZ + Hoyerswerda
Merken

Es brodelt an der Garagenfront in Bernsdorf

Eine Mini-Delegation ließt am Donnerstagabend in der Sitzung des Stadtrates Dampf ab. Doch die Verwaltung sieht kein Problem.

Von Ralf Grunert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mehrere Garagen-Komplexe konzentrieren sich an der Straße Am Wirschk in Bernsdorf. Für den aus drei Gebäudezeilen bestehenden Komplex direkt neben dem Bauhofgelände (rechts unten) kommt für die Stadt ein Verkauf infrage.
Mehrere Garagen-Komplexe konzentrieren sich an der Straße Am Wirschk in Bernsdorf. Für den aus drei Gebäudezeilen bestehenden Komplex direkt neben dem Bauhofgelände (rechts unten) kommt für die Stadt ein Verkauf infrage. © Foto: Uwe Schulz

Bernsdorf. Das Jahr nähert sich dem Ende und damit die Frist, bis zu der sich die Pächter der rund 360 im Besitz der Stadt Bernsdorf befindlichen Garagen entscheiden müssen, ob sie einen Mietvertrag mit neuen Nutzungskonditionen unterzeichnen oder sich dafür entscheiden, die Garage zu räumen. Hintergrund sind die Grundsteuerreform 2025 und die ab 1. Januar 2023 geltende Umsatzsteuerpflicht für Kommunen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!