Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Fachsimpeln mit den Partwitzer Anglern

Der Verein lädt zu Himmelfahrt alle Interessierten auf die Begegnungsinsel am Partwitzer See ein – zum Kennenlernen bei Beköstigung und Unterhaltung.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vereinschef Robert Freund mit zwei Barschen, gefangen im Geierswalder See.
Vereinschef Robert Freund mit zwei Barschen, gefangen im Geierswalder See. © Foto: privat

Klein Partwitz. Seit gut zwei Jahren gibt es den Partwitzer Angelverein. Gegründet wurde er im April 2021 von befreundeten Anglern und interessierten Bürgern in Klein Partwitz. Aktuell zählt der Verein, der seit Herbst 2021 auch Mitglied im Anglerverband „Elbflorenz“ Dresden ist, 20 Mitglieder. Und diese wollen am Himmelfahrtstag (18. Mai) auf sich und ihr schönes Hobby öffentlich aufmerksam machen.

Geschehen wird das auf der Partwitzer Begegnungsinsel am Denkmal Groß Partwitz direkt am Partwitzer See. Von 10 bis 22 Uhr sind die Petrijünger vor Ort anzutreffen. Da ist viel Zeit zum Fachsimpeln. Neugierige bekommen Informationen rund um den Verein und das Angeln an sich. Auch für Beköstigung wird gesorgt sein. Ein Highlight dabei sei die preisgekrönte, hausgemachte Partwitzer Chili con Carne, heißt es. Beim Hau den Lukas sollen stündlich die stärkste Frau oder der stärkste Mann ermittelt werden.

Mit der Gründung des Partwitzer Angelvereins wurde ein weiteres Freizeitangebot in Klein Partwitz geschaffen. Zwar frönen die Vereinsmitglieder derzeit noch überwiegend am Geierswalder See und am Senftenberger See ihrem Hobby. Sie hoffen aber auf eine zeitnahe Freigabe des Partwitzer Sees zum Angeln, der dann natürlich auch ihr Hausgewässer sein wird.

In Perspektive ist der Aufbau einer Jugendgruppe geplant. Die Vermittlung waidgerechter Grundlagen des Angelns und der nachhaltige Umgang mit unserer Natur und Umwelt sind Anliegen des Vereins. Gemeinsame Angelausflüge gehören zum Vereinsleben. Ein solcher Ausflug fand am 1. Mai statt. Es ging an den Geierswalder See. Dort wird am 10. Juni voraussichtlich auch das Anangeln mit den Vereinsmitgliedern stattfinden. Für Anfang Oktober ist mit dem Neptunfest ein weiterer Höhepunkt geplant. Das Fest findet dann natürlich am Partwitzer See statt. (pm/rgr)