Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Fahrgäste bei Lauta aus Zug evakuiert

Baum in die Bahn-Oberleitung gestürzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Symbolfoto: www.stock.adobe.com

Lauta/Hosena. Kurz aber heftig wütete ein Unwetter am späten Samstagnachmittag über der hiesigen Gegend und hielt die Feuerwehren von Lauta in Atem. Wie es auf deren Facebook-Seite heißt, wurden sie zu einem Einsatz an die Bahnstrecke zwischen Lauta und Hosena alarmiert. Dort war ein Baum in die Bahn-Oberleitung gestürzt. Ein Regionalzug konnte nicht mehr in Richtung Hoyerswerda weiterfahren. Nach dem Eintreffen des Notfallmanagers der Deutschen Bahn, einer beidseitigen Streckensperrung, Stromabschaltung und Erdung des Bereiches konnte der Baum durch die Ortsfeuerwehr Lauta Dorf beräumt werden. Außerdem wurden etwa 30 Personen im Regionalzug betreut. Im weiteren Verlauf erfolgte die Evakuierung aller Fahrgäste und das Zugpersonals und die Beförderung zum Bahnhof Hosena, von wo aus es per Bus weiterging. Es gab keine Verletzten. Die Ortsfeuerwehren aus Hosena, Lauta Dorf und Lauta-Stadt waren im Einsatz.

Zuvor schon war ein Entstehungsbrand nahe dem Erikasee in Lauta-Nord gemeldet worden. Hier hing ein Baum in einer Hochspannungsleitung und hatte teilweise Feuer gefangen. Nachdem keine Gefahr durch Strom mehr bestand, konnte der Brand problemlos gelöscht werden. (red/rgr)