merken
Hoyerswerda

Freilaufende Pferde in der Nacht unterwegs

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Neuwiese-Bergen. Drei freilaufende Pferde auf der Seidewinkler Straße haben Dienstagnacht die Polizei auf den Plan gerufen. Die Beamten fanden die Vierbeiner, die sich in Richtung Seidewinkel bewegten, wenig später. Sie versuchten, die großen Tiere von der Straße zu bekommen, um mögliche Gefahren abzuwenden. Der Eigentümer sicherte schließlich die Ausreißer und brachte sie wohlbehalten zurück zur nahegelegenen Koppel.

Geldkassette aus Vereinshaus gestohlen

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Lauta. In der Nacht zum Dienstag wurden Türen im Vereinshaus aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen fehlten eine Geldkassette mit einem geringen zweistelligen Bargeldbetrag, ein Fernseher sowie eine Musikanlage. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt. Die Kripo ermittelt.

Verfassungsfeindliche Symbole auf der Bank

Lohsa. Unbekannte haben sich am Dienstag zur Mittagszeit an einer Holzbank an der Kirchstraße zu schaffen gemacht. Offenbar brannten sie dort verfassungsfeindliche Symbole in die Sitzfläche ein. Der Sachschaden ist bislang nicht abschließend beziffert. Der Staatsschutz ermittelt. (al/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda