Hoyerswerda
Merken

Frisches Asphaltband an der B 96

Erneuert werden rund 6,6 Kilometer Radweg.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Radweg ab Landesgrenze bis Senftenberg ist schon neu asphaltiert, aber offiziell noch Baustelle und damit gesperrt.
Der Radweg ab Landesgrenze bis Senftenberg ist schon neu asphaltiert, aber offiziell noch Baustelle und damit gesperrt. © Foto: Uwe Schulz

Großkoschen. Der Radweg entlang der B96 zwischen der Landesgrenze bei Lauta-Dorf und dem Ortseingang Senftenberg ist seit drei Wochen voll gesperrt. Wie der Landesbetrieb Straßenwesen mitteilte, wird die Asphaltdecke in diesem Bereich erneuert. Derzeit wird der Radverkehr von Senftenberg kommend ab der Buchwalder Straße am Senftenberger See entlanggeführt. Ab dem Überleiter geht es durch Großkoschen bis zum Abzweig Koschenberg und von dort aus auf die B 96 und am Baustellenende eben wieder auf den Radweg.

Am Wochenende wurde der gesperrte, aber immerhin frisch asphaltierte Weg schon kräftig genutzt. Radfahrer schoben die Sperren beiseite und nahmen lieber die Gefahr der Kante am noch nicht gestalteten Bankett als den Autoverkehr auf der Bundesstraße in Kauf. Erneuert werden rund 6,6 Kilometer Radweg. Die Sperrungen sind noch bis Mitte August angekündigt. (red/US)

Anzeige
Die Haut vergisst den Sommer nicht
Die Haut vergisst den Sommer nicht

Herrlicher Sommer am Strand, so sind für die meisten die perfekten Ferien. Aber auch für die Haut? Sonnenbrand ist ein gefährlicher Begleiter des tollen Wetters.