merken
Hoyerswerda

Frontal-Crash unweit von Mortka

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Archivfoto: Lausitznews/Toni Lehder

Mortka. Ein 41-jähriger Honda-Fahrer geriet am Sonntag kurz vor 13 Uhr zwischen Mortka und Friedersdorf auf die Gegenspur. Dort kam es zum Frontal-Zusammenstoß mit dem Auto einer 31-Jährige Fahrerin. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. Die Feuerwehren von Lohsa, Koblenz und Steinitz waren vor Ort. Diese brachten einen ebenfalls verletzten Hund zum Tierarzt. Der Sachschaden: circa 25.000 Euro.

Kellereinbruch in Lauta – Beute-Wert von 1.500 Euro

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Lauta. An der Friedrich-Engels-Straße drangen Unbekannte in der Zeit zwischen dem 30. September (Mittwoch/9.05 Uhr) und dem 2. Oktober (Freitag/ 10.15 Uhr) gewaltsam in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in Lauta ein und entwendeten verschiedene Werkzeuge sowie Elektrogeräte im Gesamtwert von ca. 1.500 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (th/JJ)

AngetrunkenPkw gefahren

Hoyerswerda/Geierswalde. Bei einer Verkehrskontrolle wurde am Sonnabend gegen 7 Uhr auf der S.-G.-Frentzel-Straße ein Dacia-Fahrer (56) kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,72 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde gegen ihn erstattet. Tags darauf stoppten Polizisten kurz vor 11 Uhr einen Autofahrer auf der Landstraße in Geierswalde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der 34-jährige stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,16 Promille. Die Beamten behielten den Führerschein ein (th/ks/JJ/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda