SZ + Hoyerswerda
Merken

Geheimniskrämerei um Wolfsrisse?

Fünf Schafe sind im Bereich des Bernsdorfer Tiergeheges getötet worden. Nicht allzu weit entfernt befindet sich der Großspielplatz.

Von Ralf Grunert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Dieser Spielplatz am Bernsdorfer Tiergehege befindet sich keine 100 Meter von der Koppel entfernt, auf dem im April fünf Schafe von Wölfen gerissen wurden.
Dieser Spielplatz am Bernsdorfer Tiergehege befindet sich keine 100 Meter von der Koppel entfernt, auf dem im April fünf Schafe von Wölfen gerissen wurden. © Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Kaum zu glauben: „Da werden sechs oder sieben Schafe im Tiergehege in Bernsdorf gerissen, gleich in der Nähe des Spielplatzes, und niemand erfährt etwas darüber“, entrüstete sich Silvio Bogott in der jüngsten Zusammenkunft der Wiednitzer Ortschafträte. Ein paar Tage zuvor sei das Thema auch im Kreise der Bernsdorfer Stadträte angesprochen worden, hieß es da. Details kenne man aber nicht, so der Wiednitzer, der sich den Vorwurf, dass hier womöglich etwas unter den Tisch gekehrt worden sei, nicht verkneifen konnte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Hoyerswerda