Hoyerswerda
Merken

Großbrand in einer Kfz-Werkstatt

Beim Befüllen einer Heizungsanlage mit Öl kam es zu einer Verpuffung.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Dichter Rauch zog am Samstagabend von der Brandstelle in der Dresdener Straße Richtung Dörgenhausen.
Dichter Rauch zog am Samstagabend von der Brandstelle in der Dresdener Straße Richtung Dörgenhausen. © Foto: HoyFoto

Hoyerswerda. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Samstag gegen 17.30 Uhr zu einem Brand in die Dresdener Straße gerufen. Hier war es zunächst aus unklarer Ursache zu einem Brand in einer freien Kfz-Werkstatt neben der ehemaligen Grundschule gekommen. Das Feuer griff auf ein Nebengebäude und mehrere Fahrzeuge über. Die Kameraden der örtlichen Feuerwehren konnten laut Polizei den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Vermutlich, so die Polizei, war es beim Befüllen der Heizungsanlage mit Öl zu einer Verpuffung und anschließenden Vollbrand gekommen. Der 56-jährige Besitzer der Werkstatt kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Der entstandene Schaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt.

© Foto: HoyFoto

Im Einsatz waren 60 Kameraden der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sowie der Wehren aus Zeißig, Schwarzkollm, Wittichenau und aus der Altstadt von Hoyerswerda. Ein Brandursachenermittler wird demnächst seine Arbeit am Brandort aufnehmen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (red/US)