merken
Hoyerswerda

„Grundschule am Markt“ wird als Name favorisiert

Oder doch lieber der Name "Erika-Schule"?

Sanierung des Schulgebäudes am Laubuscher Markt
Sanierung des Schulgebäudes am Laubuscher Markt © Archivfoto: Ralf Grunert

Laubusch. Die Wiederinbetriebnahme des Schulgebäudes am Laubuscher Markt rückt näher. Im September wird der Unterricht beginnen. Welchen Namen die Schule in Zukunft tragen soll, darauf hat sich die Schulkonferenz bereits verständigt, wie Ortsvorsteherin Erika Wustmann in der jüngsten Zusammenkunft der Ortschaftsräte informierte. Die Entscheidung fiel zugunsten von „Grundschule am Markt“.

In diesem Zusammenhang erinnerte die Ortsvorsteherin daran, dass die seinerzeit „schönste Schule Schlesiens“ bei der Einweihung im Jahr 1923 als „Erika-Schule“ bezeichnet wurde und später den Namen „Dr. Richard Sorge“ getragen hat. Und sie stellte den Vorschlag in den Raum, doch noch mal über den Namen „Erika-Schule“ nachzudenken. Sie findet, der würde auch bestens zum Projekt „Lausitzer Gartenstadt 2030“ passen, bei dem es ja um die Belebung der Gartenstadt Erika geht. Mit der Schule ist das bereits gelungen.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Mehr zum Thema Hoyerswerda