Hoyerswerda
Merken

„Guck doch mal!“

Ein Wandbild ist der neue Hingucker der Kita Waldsee.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Stolz sind die Kinder und Erzieher auf das neue Wandbild, welches ihre Kindertagesstätte in Bröthen nun schmückt.
Stolz sind die Kinder und Erzieher auf das neue Wandbild, welches ihre Kindertagesstätte in Bröthen nun schmückt. © Foto: CSB

Bröthen. So hört man es jetzt oft am frühen Morgen, wenn die Kinder von ihren Eltern oder Großeltern zur Kindertagesstätte Waldsee des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. gebracht bzw. am Nachmittag dort abgeholt werden. Dieses „Guck doch mal!“ gilt ihrem neuen Wandbild. Wie ist es entstanden? Graffitikünstler Uwe Krasel aus Schleife hat es geschaffen.

Zuvor hat er sich mit den Kindern darüber ausgetauscht, wie sie sich mit Kinderaugen einen märchenhaften Waldsee in ihrer Fantasie vorstellen. Von den Erzieherinnen gab es auch die eine oder andere Anregung für das Wandbild. Deshalb sind alle – der Künstler, die Kinder und die Erzieherinnen richtig stolz, dass das Werk so gut gelungen ist. Allen, die an der Kindertagesstätte vorbeigehen oder vorbeifahren, möchten sie sagen: „Guck doch mal auf unser schönes Wandbild! Es wird euch ganz bestimmt genauso gut gefallen wie uns.“ Die Kinder und die Erzieherinnen der Kindertagesstätte Waldsee möchten dem Künstler Uwe Krasel und dem Träger, dem CSB, der dies ermöglichte, ein großes Dankeschön sagen.

Bereits im Jahr 2019 konnten über das Leader-Förderprogramm und mit Unterstützung der Verantwortlichen der Leader-Region Lausitzer Seenland, der Stadt Hoyerswerda und dem Engagement des Trägers umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Dach und auch an der Fassade der Kindertagesstätte realisiert werden. Das Schönste kam zum Schluss – das Wandbild von Uwe Krasel. (MBr/JuM)