merken
Hoyerswerda

Hortkinder üben für Fußgängerpass

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Hortkinder haben am Montagmittag für den Fußgängerpass geübt. Aufmerksam und begeistert nahmen die Kinder im Alter von sechs bis sieben Jahren am Praxistraining im Rahmen der Verkehrserziehung teil, teilt die Polizei mit. Zwei Bürgerpolizisten hatten den Steppkes zurückliegend bereits in der Theorie das richtige Verhalten als Fußgänger erklärt. Nun wurde in der Praxis geübt. Die Kinder mussten ihr Wissen im Straßenverkehr unter Beweis stellen. Zum Abschluss der Präventionsveranstaltung und nach erfolgreichem Absolvieren aller Übungen überreichten die Beamten den Kindern den Fußgängerpass und ein Poldi-Heft.

Werkzeuge und Maschinen aus Firma gestohlen

Anzeige
20 schnelle Ideen für Naschkatzen
20 schnelle Ideen für Naschkatzen

Wenn der Herbstwind über die Straßen fegt, ist es Zeit zum Schlemmen. Eine Portion Pudding wärmt Herz und Seele.

Hoyerswerda. Einbrecher haben am Wochenende in einer Firma an der Konrad-Zuse-Straße Beute gemacht. Die Unbekannten drangen gewaltsam in die Räume ein und stahlen Werkzeuge und Baumaschinen im Wert von etwa 1.000 Euro. Hinzu kommt ein Sachschaden in etwa gleicher Höhe. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren; der Kriminaldienst in Hoyerswerda ermittelt. (red/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda