merken
Hoyerswerda

Hoyerswerda jetzt auf allen Kanälen präsent

Das Rathaus setzt auf bürgernahe Kommunikation.

© Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Stadt ist ab sofort auf den Plattformen Facebook, Twitter, Youtube und Instagram mit offiziellen Kanälen präsent. Die Integration eines Plugins ermöglich es, Beiträge von der Homepage aus direkt in Social-Media-Kanälen zu posten.

Besucher der städtischen Homepage wiederum können die aktuellen Meldungen unter www.hoyerswerda.de auf ihren eigenen Kanälen oder in einem Messenger-Dienst wie Whatsapp teilen.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Parallel zur Integration von Social Media wurde die Startseite der Homepage verbessert. Nun erscheinen die fünf aktuellsten Meldungen bereits beim Aufruf der Seite www.hoyerswerda.de.

Die Nutzung von Social Media ist Teil der Neuausrichtung der Pressearbeit, die mit dem Amtsantritt von Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh an Tempo zugelegt hat. Ziel ist eine bürgernahe Kommunikation, die den Dienstleistungscharakter der Verwaltung spiegelt. Bürger-Anliegen können so frühzeitig wahrgenommen und in der täglichen Arbeit der Stadtverwaltung berücksichtigt werden. (red/JJ)

Mehr zum Thema Hoyerswerda