merken
Hoyerswerda

Hoyerswerdaer SVLA-Leichtathleten mit starkem Saison-Kehraus

Vier Ostsächsische Meister-Titel und viele Bestleistungen zum Saisonabschluss

Weitspringer Jannes König schaffte fast die sechs Meter: 5,96 m.
Weitspringer Jannes König schaffte fast die sechs Meter: 5,96 m. © Foto: Alexander Sommer

Von Alexander Sommer

Hoyerswerda. Die Leichtathleten des 1. SV Leichtathletik Hoyerswerda e. V. (SVLA) haben in den letzten Wochen noch einmal ordentlich Medaillen eingeheimst. Als erstes konnte Johann Grosa (M 11) kurz nach den Sommerferien bei den Ostsächsischen Meisterschaften in Bautzen Gold über 800 m und Silber über 2.000 m gewinnen. Über 800 m hatte Johann trotz eines Sturzes zu Beginn des Rennens am Ende über zehn Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Bischofswerda.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Zwei Wochen später fanden in Freital-Weißig die Ostsächsischen Meisterschaften in den Disziplinen statt, die in Bautzen nicht ausgetragen werden konnten (Diskus- und Speerwurf). Hier holte sich der komplette Nachwuchs der Familie Sommer jeweils den Titel im Diskuswurf: Luca Sommer (M 15), Finalist bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2021, steigerte seine Bestleistung auf starke 51,58 m. Und auch Lena Sommer (W 13) und Mia Sommer (W 12) siegten in ihrer Altersklasse jeweils mit persönlicher Bestleistung.

Am selben Tag ging es zum Wurfmeeting des TVL Freiberg. Hier gab es drei Siege, ferner zwei zweite und einen dritten Platz für die Hoyerswerdaer Sportler und Sportlerinnen. Besonders trumpfte Mia Sommer auf, die sich mit einer deutlichen Steigerung ihrer Diskuswurf-Bestleistung auf 21,14 m unter die Top 5 ihrer Altersklasse in Deutschland schob.

Zum Abschluss der Freiluftsaison starteten vier Sportler des SVLA beim Stadtsportfest in Pulsnitz. Hier konnte Jannes König (U 18), Vize-Landesmeister über 400 m Hürden, zwei Siege erzielen: Im Weitsprung kratzte er mit 5,96 m an der begehrten 6-m-Marke, und über 100 m siegte Jannes in 12,98 s. Luca Sommer gewann das Kugelstoßen der U 16 mit 13,05 m, Vater Alexander das der M 40 mit 12,04 m. Yvonne König wurde im Kugelstoßen der W 40 Zweite (8,26 m).Für die Leichtathleten des SVLA geht nun eine tolle Saison zu Ende: Titel und Medaillen bei Kreis-, Regional-, Landes- und Mitteldeutschen Meisterschaften; Luca Sommer qualifizierte sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften und wurde dort starker Siebenter. Er wird auch 2022 den Kaderstatus des Leichtathletikverbandes Sachsen erhalten. Vereinsvorsitzender und Cheftrainer Jörg Thorhauer fährt in den Oktoberferien mit einigen jüngeren Nachwuchssportlern ins Trainingslager an die Ostsee, und anschließend beginnt die intensive Vorbereitung auf die nächste Saison. Leider ist die Hoyerswerdaer Adlerhalle bis auf Weiteres zu einem Drittel gesperrt, was die Trainingsmöglichkeiten deutlich einschränkt. Trotzdem können interessierte Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren immer gerne zum Schnuppertraining vorbeikommen. Die Trainingszeiten und Ansprechpartner findet man auf www.svla-hoyerswerda.de.

Mehr zum Thema Hoyerswerda