merken
Hoyerswerda

Impfstart auch im Landkreis Bautzen

Am Montag trafen die ersten Impfdosen im Lausitzer Seenland-Klinikum ein.

© Symbolfoto: www.pixabay.com

Landkreis Bautzen. Im Landkreis Bautzen sind am Montag insgesamt 58 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden. 2.181 Personen sind aktuell infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 450,66 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. 2.260 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne.

Unabhängig davon haben auch im Landkreis Bautzen die Corona-Schutzimpfungen begonnen. So war ein mobiles Impfteam am Sonntag in einem Radeberger Pflegeheim aktiv. Erste Impfungen an medizinischem Personal gab es ebenfalls. Am Montag gegen 9.30 Uhr trafen die ersten 55 Impfdosen für die Corona-Impfung im Lausitzer Seenland-Klinikum ein, bestätigt Kliniksprecher Gernot Schweitzer. Kurze Zeit später sind die ersten Mitarbeiter aus den priorisierten Bereichen geimpft worden. Laut Schweitzer gehe man dabei nach den Richtlinien des RKI und der STIKO vor: „Demnach erhalten bei uns im Haus Pflegekräfte und Ärzte der Bereiche ITS, Notfallambulanz, ISO-Stationen, Kinder- und Intensiv-Kinderstation und Funktionsdienst als erstes die Möglichkeit zur Impfung.“ Sie ist auch in den Krankenhäusern freiwillig. (red/US)

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität.

Mehr zum Thema Hoyerswerda