merken
Hoyerswerda

Interessenten für Ex-Freibad Laubusch

Die Konzepte werden nun begutachtet.

© Archivfoto: Ralf Grunert

Laubusch. Das ehemalige Laubuscher Freibad avancierte nach seiner Schließung im Spätsommer 2016 zum Ladenhüter unter den Immobilien der Stadt Lauta. Das hat sich nun offenbar geändert. Zwar hatte ein Investorinnen-Duo aus Hoyerswerda im Juni seinen Kaufantrag zurückgezogen, nachdem sich ihr Vorhaben zur Errichtung eines Family-Resorts um eine Million Euro auf rund 3,5 Millionen Euro verteuert hatte und auch Probleme bei der Kommunikation mit der Stadt aufgetreten waren.

Die daraufhin erfolgte Neuausschreibung des Grundstücks samt Gebäuden stieß offenbar auf größeres Interesse. Wie von Bürgermeister Frank Lehmann zu erfahren war, gebe es mehrere Bewerber. Deren Konzepte wolle man sich nun erst einmal genauer anschauen. Wenn alles klappt, könnte sich der Stadtrat im November mit dieser Thematik befassen.

Anzeige
Hoffnung auf weiße Weihnachten?
Hoffnung auf weiße Weihnachten?

Ob mit oder ohne Schnee - sächsische.de bietet Tipps und Tricks für eine gemütliche Weihnachtszeit!

Mehr zum Thema Hoyerswerda