Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Jubiläums-Schützenfest steigt im Bernsdorfer Bebelpark

Ein Höhenfeuerwerk krönt das Hexenbrennen. Geschossen wird per Armbrust auf den Holzadler.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Solche Böller-Kanonen warten darauf, zur Eröffnung des 30. Bernsdorfer Schützenfestes am 1. Mai im August-Bebel-Park abgefeuert zu werden.
Solche Böller-Kanonen warten darauf, zur Eröffnung des 30. Bernsdorfer Schützenfestes am 1. Mai im August-Bebel-Park abgefeuert zu werden. © Archivfoto: Rainer Könen

Bernsdorf. „Wir Schützen haben wie immer ein Ziel vor Augen“, sagt Karl-Heinz Batzke, der Präsident der Schützengilde Bernsdorf. Diese wird nach zwei Corona-bedingten Ausfällen in diesem Jahr das 30. Schützenfest feiern. Diese traditionelle Veranstaltung findet wie immer am 30. April und 1. Mai statt. „Wir haben den seit Jahren bekannten und bewährten Ablauf auch für das Jubiläum beibehalten. Es werden jedoch einige besondere Leckerbissen zusätzlich zu erleben sein“, kündigt er an.

Am 30. April gibt es den Fackelumzug mit Musik, das anschließende Hexenfeuer und als Krönung ein großes Höhenfeuerwerk. Den Tag kann jeder auf dem Rummel, bei Speisen und Getränken im Festzelt mit Musik bis in die Nacht genießen.

Am 1. Mai wird der Einmarsch der Schützenvereine mit dem Schützenappell den optischen und das Kanonenböllern den akustischen Rahmen des Festes bilden. Die Schützenvereine messen sich spektakulär und spannend im Armbrustschießen auf den Holzadler. Auch für die ganze Familie ist gesorgt: Lichtgewehr, Malen und Basteln für die Kinder, Erbsensuppe aus der Feldküche, Luftgewehrpreisschießen und es gibt wie immer Kaffee und Kuchen. Der Rummel ist sowieso für Alle von Anfang an dabei. Für Musik und Unterhaltung ist gesorgt, gutes Wetter bestellt. (khb/rgr)

Schützenfest-Programm

Sonntag, 30. April

16 Uhr: „Auf die Plätze – Fertig – Los!“ die Festwiese öffnet; Maibaumstellen; Rummelbetrieb

18 Uhr: Bierfassanstich; Eröffnung Rummel; Luftgewehr-Preisschießen

20 Uhr: Tanz in den Mai – mit der Diskothek „Faust“ aus Bernsdorf20.30 Uhr: Abmarsch Fackel- und Lampionumzug mit Musik von der Grundschule – Entzündung Hexenfeuergegen

22 Uhr: Höhenfeuerwerk

Montag, 1. Mai

10 Uhr: „Aufgewecktes Bernsdorf!“ die Festwiese öffnet; Rummelbetrieb; Frühschoppen mit der Blaskapelle „Horjany“; Luftgewehr-Preisschießen

10.50 Uhr: Einmarsch der Vereine

11 Uhr: Eröffnung mit Böllersalut; Schützenappell mit Ansprachen und Auszeichnungen; Kanonenböllern; Basteln und Malen für die Kleinen

12 Uhr: Essen aus der Feldküche – es gibt die beliebte Erbsensuppe mit Bockwurst; Lichtgewehr für Kinder

13 Uhr: Adlerschießen der Schützenvereine; Kaffee und Kuchen (Bäckerei Ermer)

16 Uhr: Kinderprogramm im Festzelt; Auszeichnung Adlerschießen und Luftgewehrpreisschießen

18 Uhr: Ende des Schützenfestes