merken
Hoyerswerda

Jungstörche in Dörgenhausen

Die Schwingen werden schon ausprobiert.

© Foto: Gernot Menzel

Dörgenhausen. Ein Trio in Schwarz-Weiß wächst im Hoyerswerdaer Ortsteil Dörgenhausen heran: Störche. Die drei Jungen lassen sich zwar noch immer von den Eltern füttern, aber mitunter werden die Schwingen schon gereckt. Die ersten Flugversuche sind wohl nicht mehr allzu fern. Und dann wird es im Herbst nicht nur über die Lausitz hinweg gehen, sondern in südliche Gefilde – mit Rückkehr anno 2022 in die Hoyerswerdaer Region. Oder gibt es gar, den klimatischen Veränderungen geschuldet, ein Überwintern in der Geburtsgegend? Das wäre dann allerdings wirklich etwas ganz Neues aus der Zugvogel-Szene. (red)

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Mehr zum Thema Hoyerswerda