merken
Hoyerswerda

Kein Karneval in Bernsdorf

Der BKC hat sich entschieden, alle in der 68. Saison geplanten Veranstaltungen abzusagen.

Sturm aufs Rathaus in Bernsdorf durch die Karnevalisten Saison 2019/2020
Sturm aufs Rathaus in Bernsdorf durch die Karnevalisten Saison 2019/2020 © Archivfoto: Gernot Menzel

Bernsdorf. Sie wird wohl eine „Nullnummer“ werden, die 68. Saison des Bernsdorfer Karneval-Clubs (BKC). Die ursprünglich am morgigen Samstag eingetaktete 80er-Jahre-Party des BKC war schon Anfang September aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt worden, ebenso wie der Karnevals-Umzug am 7. Februar sowie alle Saalveranstaltungen bis zum 31. Dezember.

Damit allerdings nicht genug: In seiner Versammlung in diesem Monat hat der BKC beschlossen, alle Veranstaltungen für die 68. Saison abzusagen. Das war jetzt von BKC-Präsident Markus Neumann zu erfahren. Es betrifft die geplante Veranstaltung am 16. Januar, den Weiberfasching am 11. Februar und den Kinderfasching am 14. Februar. „Es ist davon auszugehen, dass auch im Januar und Februar 2021 keine Tanzveranstaltungen in geschlossenen Räumen gestattet werden. Falls doch, dann nur unter sehr strengen Auflagen, unter anderem einer stark reduzierten Besucherzahl, kein Barbetrieb usw. Diese Art von Veranstaltungen sind nicht kostendeckend durchzuführen“, wissen die Bernsdorfer Karnevalisten um Markus Neumann. „Außerdem ist Karneval ohne Tanzdarbietungen und Tanzmöglichkeiten für das Publikum im Saal in Bernsdorf nicht möglich.“

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Die Proben, zum Beispiel der Funkengarden, finden trotzdem weiter statt. „Damit wir nicht nach Ende der Pandemie ohne Mitglieder dastehen“, so der BKC-Präsident. „Trotzdem ist zu befürchten, dass Mitglieder den Verein verlassen werden, da ja auch vereinsinterne Treffen und Feiern nicht im gewohnten Umfang durchgeführt werden können.“

Inwieweit am 11.11. um 11.11 Uhr, dem traditionellen Beginn einer jeden Karnevalssaison, vor dem Rathaus etwas stattfinden kann und wird, bleibt abzuwarten. „Die Entscheidung werden wir kurzfristig eine Woche vorher treffen.“ (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda