merken
Hoyerswerda

Kunst-Schau widmet sich dem Wandel

In Knappenrode zu sehende Werke sind inspiriert vom Umbau der Energiefabrik.

Diese Kunstwerke sind inmitten der Arbeiten zu Umbau und Modernisierung in Knappenrode entstanden. Am Sonnabend ist Ausstellungseröffnung.
Diese Kunstwerke sind inmitten der Arbeiten zu Umbau und Modernisierung in Knappenrode entstanden. Am Sonnabend ist Ausstellungseröffnung. © Foto: Pro Ars / Jürgen Matschie

Knappenrode. Nachdem an diesem Freitag das Bergbaumuseum Energiefabrik wieder seine Pforten für Besucher öffnen wird, findet in der früheren Schaltzentrale der einstigen Brikettfabrik gleich tags darauf die Eröffnung einer Kunst-Ausstellung statt.

Wie Barbara Seidl-Lampa vom Verein Pro Ars Lausitz, der die Schau unterstützt, mitteilt, sind ab Sonnabend die Ergebnisse eines Pleinairs zu sehen. Unlängst trafen sich auf Initiative der Gruppe Kreis 07 auf dem Museums-Freigelände 14 Künstlerinnen und Künstler, um unter dem Motto „Trans-Form – Mensch und Landschaft im Wandel: Verändern, Erweitern, Auflösen, Neues ausloten“ zu arbeiten. Die Vernissage beginnt am 17. Oktober um 14 Uhr. Alle Kunst-Interessierten sind dazu eingeladen. Zu sehen sein wird die Schau bis Ende Januar des kommenden Jahres. (red/MiK)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Mehr zum Thema Hoyerswerda