merken
Hoyerswerda

Ladendieb drei Mal hintereinander ertappt

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Ein offenbar unbelehrbarer Ladendieb, ein 18-jähriger Nordmazedonier, ist am Dienstag gleich drei Mal ertappt und angezeigt worden.

Gegen 14.30 Uhr meldete ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes an der Frederic-Joliot-Curie-Straße den Langfinger. Bei dem Diebesgut, auf das es der 18-Jährige abgesehen hatte, handelte es sich um Lebensmittel im Wert von circa zwei Euro. Polizisten nahmen die Strafanzeige wegen Diebstahls auf und einen Strafantrag entgegen.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Keine Stunde später, um 15.15 Uhr, erhielt die Polizeiwache Hoyerswerda einen Anruf eines Mitarbeiters eines Einkaufszentrums am Lausitzer Platz. Diesmal hatte der Tatverdächtige versucht, Lebkuchen im Wert von etwa zwei Euro zu stehlen. Die Uniformierten nahmen abermals eine Strafanzeige wegen Diebstahls auf.

Um 18 Uhr fiel der Dieb nochmals auf. In einem Einkaufsmarkt am Lausitzer Platz hatte er diesmal Chips und Energydrinks im Wert von circa 13 Euro mitgehen lassen wollen. Dies verhinderte ein Mitarbeiter des Marktes und rief die Polizei. Die Ordnungshüter schrieben auch hier eine Diebstahlsanzeige gegen den Mann.

Der Kriminaldienst des Reviers Hoyerswerda übernahm die weiteren Ermittlungen in diesen drei Fällen. (ks/JJ)

Zwei Haftbefehle durchgesetzt

Hoyerswerda. Polizisten aus Hoyerswerda haben am späten Dienstagabend (20. Oktober) und frühen Mittwochmorgen (21. Oktober) zwei per Haftbefehl gesuchte Männer angetroffen und festgenommen.

Zunächst kontrollierten die Ordnungshüter am Dienstag gegen 20.30 Uhr einen 38-jährigen Fahrradfahrer an der Albert-Einstein-Straße. Wie sich herausstellte, bestand ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn. Die Uniformierten nahmen den Säumigen, der sich nicht zum Haftantritt gemeldet hatte, mit zur Wache. Das Fahrrad stellten die Beamten sicher. Der Mann wird nun seine U-Haft antreten müssen.

Am frühen Mittwochmorgen gegen 2.30 Uhr kontrollierten die Schutzmänner einen 29-Jährigen an der Edisonstraße. Auch gegen ihn bestand ein Haftbefehl. Bei der Durchsuchung der von ihm mitgeführten Sachen fanden die Beamten unerlaubte Drogen. Diese stellten die Ordnungshüter sicher und erstatteten zusätzlich Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (ks/JJ)

Mehr zum Thema Hoyerswerda