merken
PLUS Hoyerswerda

Leon orakelt den Sieg für Deutschland

In der LebensRäume WohnLounge im Lausitz-Center gab es am Montag den Tip.

Letztlich nimmt LebensRäume-Orakel Leon auf der Seite mit Nuggets und Pommes Platz. Die Fähnchen sind umgedreht. Auf Leons Seite steht aber die deutsche Flagge.
Letztlich nimmt LebensRäume-Orakel Leon auf der Seite mit Nuggets und Pommes Platz. Die Fähnchen sind umgedreht. Auf Leons Seite steht aber die deutsche Flagge. © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Was für eine Entscheidung! England oder Deutschland, welche Fußball-Nationalmannschaft kommt heute Abend weiter, kann das Achtelfinale für sich entscheiden? Leon Glausch, der bei der LebensRäume-Genossenschaft als Orakel bei den Deutschlandspielen fungiert, soll es am Montagnachmittag durch seine Vorhersage bestimmen – indem er einfach in der LebensRäume-Lounge im Lausitz-Center an einem kleinen Kindertisch vor einem Essen seiner Wahl Platz nimmt.

Unter den versteckten Fähnchen der beiden Nationen/Länder sind einmal Hähnchen-Nuggets mit Pommes und Ketchup platziert (Deutschland) und einmal eine große frische Gartengurke mit einem ebenso knackigen Salatblatt (England).

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Der 20 Monate alte Leon dribbelt heran, kokettiert kurz mit der Kamera am Spielfeld-Rand – und versucht dann die LED-Kerzen in der Tischdeko auszupusten. Das Essen würdigt er keines Blickes. Soll man das nun als Unentschieden werten inklusive Verlängerung – und erst beim Elfmeter-Schießen gehen die Lichter aus? Welche Kerze wollte Leon gleich nochmal auspusten? Papa und LebensRäume-Mitarbeiter Ron Schuster (29) rettet die Situation, muss aber alle Tricks aufbieten, um den Jungen im Nationaltrikot, der kurz in die Spielecke abgebogen ist, an den Tisch der Entscheidung zurückzubewegen. Letztlich fällt die Entscheidung, zugegeben nicht ganz fair, für Nuggets und Pommes, ähm Deutschland. Ben Bartuschka vom LebensRäume-Team filmt die kleine Aktion und stellt sie später auf der Facebook-Seite des Großvermieters online. Die PR-Verantwortliche Doreen Busch ist zufrieden. Der kleine Scherz muss sein. Immerhin beteiligen sich die LebensRäume auch am TAGEBLATT-EM-Quiz und geben regelmäßig ihren Firmentipp ab. Und das Ganze ist eben eine nette Geschichte mit Augenzwinkern.

Die Idee zum eigenen Orakel hatte man, als Ron Schuster mit seinem Kleinen auf Arbeit vorbeischaute und Leon, bekleidet mit einem Deutschland-Trikot, durch den Saal lief. Das fanden alle süß und so war die Orakel-Idee geboren.

Zwei Tage vor dem Spiel Deutschland – Portugal sollte Leon einfach ein Blatt Papier aufheben. Auf der jeweils nicht sichtbaren Seite war jeweils eine der beiden Flaggen abgebildet. Leon hob das Blatt mit der deutschen Flagge auf. Es könnte daran gelegen haben, dass unter dem Blatt eine Packung Gummibärchen gelegen hat. Aber sei es drum: Deutschland siegte.

Wenn die deutsche Fußball-Nationalelf heute Abend tatsächlich das Achtelfinale gewinnt, steht am Samstag, dem 3. Juli, schon das Viertelfinale in Rom an. In diesem Fall muss Leon Glausch in dieser Woche erneut seine Fähigkeiten als Orakel unter Beweis stellen.

Vorher muss das Trikot aber auf jeden Fall in die Wäsche. Leon hat sich beim Montagstipp die Finger schneller abgewischt gehabt, als seine Oma mit ihm zum Waschbecken flitzen konnte. Voller Einsatz eben.

Mehr zum Thema Hoyerswerda