Hoyerswerda
Merken

Lkw-Fahrer hat fast 3 Promille geladen

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 3 Min.
Teilen
Folgen
© Symbolfoto: SZ Archiv

Spremberg. Was die Polizei am Donnerstag in Spremberg erlebte, das kommt zum Glück nicht alle Tage vor. Wie die Pressestelle der Polizeidirektion Süd gestern mitteilte, hat der Sicherheitsdienst einer Firma in der Straße An der Heide gegen 18 Uhr die Polizei über einen augenscheinlich stark alkoholisierten Lkw-Fahrer informiert. Beamte begaben sich vor Ort und staunten nicht schlecht: Ein Atemalkoholtest beim 44 Jahre alten Fahrer aus Ungarn ergab einen Wert von 2,90 Promille. Personen kamen nicht zu schaden. Es folgten die nötigen polizeilichen Maßnahmen. (rgr)

Missglücktes Überholmanöver auf der B 97 nahe Burg mit Folgen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Burg. Am Donnerstag gegen 14 Uhr kam es auf der B 97 zwischen Burg und Burgneudorf zu einem Unfall. Ein 26-Jähriger wollte mit seinem Mercedes Sprinter einen Lkw überholen und zeigte dies durch Blinken an. Als der Transporter ausscherte, wollte eine sich dahinter befindliche 56-Jährige mit ihrem VW Golf ebenfalls überholen. Sie bemerkte den ausscherenden Sprinter offenbar zu spät und stieß gegen dessen Heck. Durch den Zusammenprall beschädigte sie zunächst die rechte Fahrzeugseite ihres Fahrzeugs, kam anschließend nach links und touchierte mit der Fahrerseite die Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Der Schaden betrug rund 4.000 Euro.

Werkzeuge aus Halle im Gewerbegebiet Neuwiese-Bergen gestohlen.

Neuwiese-Bergen. Aus einer Montagehalle an der Geierswalder Straße in Neuwiese-Bergen sind in den vergangenen Wochen diverse Werkzeuge im Wert von rund 2.000 Euro gestohlen worden. Als Tatzeitraum wird der 21. April bis 12. Mai genannt. Zu den genauen Umständen laufen derzeit die Ermittlungen beim Kriminaldienst in Hoyerswerda.

Polizeiposten in Königswartha wurde mit Flasche beworfen.

Königswartha. Flaschenwerfer haben ein Fenster des Polizeipostens in Königswartha beschädigt. Mit einer Bierflasche verursachten die Unbekannten rund 150 Euro Schaden am Fensterglas. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwoch- und Donnerstagvormittag; der Posten ist nicht durchgängig besetzt. Beamte des Reviers Hoyerswerda sicherten Spuren und erstatteten Strafanzeige. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su/rgr)

Hochwertiges E-Bike aus Keller gestohlen

Knappenrode. Aus dem Keller eines Hauses an der Straße Am Stadion in Knappenrode ist am Mittwochmorgen ein E-Bike der Marke Scott verschwunden. Der Diebstahl hat sich in der Zeit zwischen 5.10 und 6 Uhr ereignet. Das weiße Rad ist rund 5.100 Euro wert. Beamte des Reviers Hoyerswerda nahmen die Anzeige auf und schrieben das Bike zur Fahndung aus. (su)

Unfall mit unbekannter Radfahrerin in Hoyerswerda – Zeugen gesucht.

Hoyerswerda. Am Freitag kurz vor 19 Uhr überquerte eine ca. 14-jährige Fahrradfahrerin die Bautzener Allee in Hoyerswerda aus Richtung Virchowstraße kommend in Richtung Johann-Sebastian-Bach-Straße auf Höhe der Überquerungshilfe, ohne auf den Fahrverkehr zu achten. Ein 30-jähriger Renault-Fahrer befuhr die Bautzener Allee aus Richtung Einsteinstraße kommend und konnte den Zusammenstoß mit der Radfahrerin nicht mehr verhindern. Offenbar verletzte sich das Mädchen dabei sogar, fuhr allerdings einfach davon. Wer Angaben zur Identität der jungen Radlerin machen oder sonstige Hinweise zum Unfall geben kann, melde sich bitte beim Polizeirevier Hoyerswerda unter Tel. 03571 4650 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda