Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Märchen-Musik-Fest im Schloss Hoyerswerda

Die Premiere unter dem Titel „Frosch küsst Rapunzel“ hält ein Programm für die ganze Familie bereit. Tickets sind ab sofort erhältlich.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Schloss Hoyerswerda illuminiert
Schloss Hoyerswerda illuminiert © Archivfoto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Am Sonntag, dem 14. Mai, findet von 14 bis 18 Uhr erstmals ein Märchen-Musik-Fest in Hoyerswerda statt. Unter dem Titel „Frosch küsst Rapunzel“ veranstalten Schloss und Stadtmuseum und die Musikschule Hoyerswerda einen Nachmittag für die ganze Familie.

Einmal tapfere Prinzessin oder edler Ritter sein? Einmal in die Rolle der Lieblingsmärchenfigur schlüpfen? Beim Märchen-Musik-Fest sind zauberhafte Wesen und märchenhafte Gestalten herzlich willkommen. „Wir freuen uns auf viele Kinder, die als Eisprinzessin oder Schneemann, Rapunzel oder Dornröschen, Cinderella oder Frosch verkleidet das Schloss erobern“, sagt Nicole Petrick vom Schloss-Team, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Musikschule Hoyerswerda organisiert. Die besten Kostüme werden um 17 Uhr prämiert.

Bis dahin erwarten kleine und große Gäste Auftritte von Musikschülerinnen und Musikschülern, die vor allem bei den Jüngsten bekannte Musical- und Filmsongs singen. „Kinder lieben Musik und für sie ist es eine tolle Erfahrung, wenn sie Songs aus ihren Lieblingsfilmen selbst singen oder spielen können“, sagt Nik Kevin Koch, Leiter der Musikschule Hoyerswerda. Gesang der Musikschule gibt es an diesem Nachmittag um 14.30 Uhr, 15.30 Uhr und 16.30 Uhr zu erleben. Die Kinder und Jugendlichen üben jetzt schon fleißig dafür, diese Musiktitel beim Fest im Schloss auf die Bühne bringen zu können. Das Ganze findet unter der Leitung von Anne Schaab statt. Sie ist Gesangslehrerin an der Musikschule Hoyerswerda.

Zwischen den Auftritten – um 15 Uhr und 16 Uhr – gibt es märchenhafte Vorlesegeschichten von Mitarbeitenden der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek, die das Märchen-Musik-Fest ebenso unterstützt wie der Zoo Hoyerswerda, dessen Mitarbeitende an diesem Nachmittag Waffeln für alle und besonders die hungrigen Heldinnen und Helden backen.

Außerdem gibt es verschiedene Mitmach-Aktionen für die kleinen Besucher des Festes: Kinder können sich schminken lassen, sich vor märchenhaften Kulissen fotografieren lassen sowie sich als Prinzessin, Ritter und Co. malen.

Der Ticketvorverkauf läuft ab sofort zu den jeweiligen Öffnungszeiten im Schloss und Stadtmuseum Hoyerswerda (Schloßplatz 1) sowie im Servicebüro der Musikschule Hoyerswerda (Lausitzer Platz 4).Familienkarten für zwei Erwachsene und zwei Kinder sind für 8 Euro erhältlich, ein Erwachsener und ein Kind zahlen 5 Euro, jedes weitere Kind 1 Euro. Für den Besuch im Zoo muss an der Museumskasse ein kleiner Aufpreis bezahlt werden. Der Besuch der Ausstellungen im Schloss und Stadtmuseum ist inbegriffen.

Eintrittskarten sind außerdem am Veranstaltungstag im Schloss an der Tageskasse erhältlich. (pm/JuM)