Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Mehr Raum für Wittichenauer Biere

In der Stadtbrauerei Wittichenau wurde eine neue Lagerhalle errichtet – Getränke für die Region und ganz Deutschland harren hier der Auslieferung.

Von Uwe Jordan
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Künftiger Bier-Genuss türmt sich in Fässern – Stefan Glaab, Geschäftsführer der Stadtbrauerei Wittichenau Eduard Glaab GmbH, in der neuen, Mitte Januar 2022 bezogenen Lagerhalle auf dem Areal an Wittichenaus Haschkestraße 33.
Künftiger Bier-Genuss türmt sich in Fässern – Stefan Glaab, Geschäftsführer der Stadtbrauerei Wittichenau Eduard Glaab GmbH, in der neuen, Mitte Januar 2022 bezogenen Lagerhalle auf dem Areal an Wittichenaus Haschkestraße 33. © Foto: Uwe Jordan

Wittichenau. Quartiermeister und Wittichenauer Pils sind ein gutes Paar. Keiner will dem anderen den Rang ablaufen. Aus demselben Hause stammend, ergänzen sie einander. Während die eine Marke gesamtnational, aber vorwiegend für Berlin, gebraut wird, ist die andere „Platzhirsch“ für die Kenner in der Region in und um Wittichenau und Hoyerswerda bis Bautzen und Kamenz.

Ihre Angebote werden geladen...