SZ + Hoyerswerda
Merken

Mehr tun für ein besseres Gefühl

Das Sicherheits-Empfinden in Hoyerswerda könnte besser sein. Eine neue Analyse empfiehlt teils einfache Lösungen.

Von Uwe Schulz
 5 Min.
Teilen
Folgen
Im Sommer 2022 gab es mehrere Polizeieinsätze auf dem Lausitzer Platz, weil irgendjemand sich nicht zu benehmen wusste. Der zentrale Platz im Neustadtzentrum kommt beim Sicherheitsempfinden vieler Hoyerswerdaer nicht gut weg.
Im Sommer 2022 gab es mehrere Polizeieinsätze auf dem Lausitzer Platz, weil irgendjemand sich nicht zu benehmen wusste. Der zentrale Platz im Neustadtzentrum kommt beim Sicherheitsempfinden vieler Hoyerswerdaer nicht gut weg. © Archivfoto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Wenn es um das Thema Sicherheit geht, dann kann man zum einen die tatsächliche Kriminalitätslage anschauen. Experten gucken aber gern auf die gefühlte Sicherheit, denn die ist es, auf die sich Menschen zumeist beziehen, wenn sie einschätzen sollen, wie sicher eine Stadt ist. Hoyerswerda hatte zuletzt vor 25 Jahren eine Sicherheitsanalyse erstellt bekommen, aus der damals beispielsweise der kriminalpräventive Rat resultierte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!