merken
Hoyerswerda

Mehrere Verletzte bei Unfall in Hoyerswerda

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Foto: LausitzNews/Maik Petrick

Hoyerswerda. Sonntagnachmittag kam es auf der Nieskyer Straße in Hoyerswerda zu einem Unfall, bei dem sechs Personen verletzt wurden. Nach Informationen von Lausitznews.de kollidierten gegen 15.30 Uhr ein VW Polo mit einem Skoda Octavia. Die Seniorin aus dem VW wurde so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste. Im Skoda saßen zwei Erwachsene und drei Kinder, um die sich der Rettungsdienst vor Ort kümmerte. Die Straße war für mehr als eine Stunde gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Anzeige
Sächsische Staatskapelle erklingt wieder
Sächsische Staatskapelle erklingt wieder

Mit Symphonie-, Sonder- und Kammerkonzerten spielt die Sächsische Staatskapelle wieder mit Publikum in Dresden bis Saisonende.

Lauta. Am Donnerstagvormittag hat ein Volvo-Fahrer an der Mittelstraße versucht, vor der Polizei zu fliehen, nachdem diese ihn kontrollieren wollte. Den Beamten gelang es jedoch, den 41-Jährigen zu stoppen. Wie sich herausstellte, war der Deutsche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und die Polizisten fertigten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (jg/US)

Polizei hatte den richtigen Riecher

Elsterheide. Ein 35-jähriger Golf-Fahrer wurde in den späten Abendstunden des Freitags auf der Alten Berliner Straße bei Seidewinkel einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten hatten den richtigen Riecher. Sie stellten Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, stellten den Führerschein des Fahrers sicher und ordneten eine Blutentnahme an. Die Staatsanwaltschaft wird sich nun mit dem Fall befassen. (pm/rgr)

Einbrecher hatten es auf Fahrräder abgesehen

Hoyerswerda. Auf Fahrräder und Fahrradteile hatten es Einbrecher zwischen Freitag und Samstag abgesehen. In der Luxemburgstraße öffneten sie in einem Mehrfamilienhaus zwei Keller und entwendeten aus einem ein Fahrrad im Wert von zirka 500 Euro. Aus dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Dameraustraße wurden ein Damenfahrrad im Wert von 600 Euro sowie diverse Teile von weiteren dort abgestellten Fahrrädern im Gesamtwert von 260 Euro gestohlen. (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda