merken
Hoyerswerda

Messerstecher gesucht

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Donnerstag gegen 20 Uhr ist ein 32-Jähriger an der Hufelandstraße bei einem Messerangriff verletzt worden, so dass er im Klinikum behandelt werden musste. Der Mann hatte den unbekannten Täter zuvor angesprochen, weil dieser sich offenbar lautstark und aggressiv verhielt. Daraufhin zog der Angreifer ein Messer mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge und ging auf sein Gegenüber los. Der Kriminaldienst sucht nun nach Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können. Der soll 20-25 Jahre alt sein, etwa 1,75 Meter groß und muskulös. Er trug ein schwarzes Muskelshirt, eine kurze Hose und eine schwarze Gesichtsmaske. Zudem soll der Mann Narben an Beinen und Unterarmen haben sowie Sommersprossen und kurze, rotblonde Haare. Er war mit einem Fahrrad unterwegs. Hinweise ans Polizeirevier Hoyerswerda unter Tel. 03571 465 0. (red/US)

Trickdiebstahl auf dem Markt in Wittichenau

Anzeige
„Wir geben zurück, was wir erhalten haben“
„Wir geben zurück, was wir erhalten haben“

Den Dresdnern war während der Jahrhundertflut 2002 bundesweit geholfen worden. Nun will Dresden den aktuellen Hochwasseropfern helfen.

Wittichenau. Am Freitag kurz nach 9 Uhr hat ein unbekannter Mann auf dem Wittichenauer Markt eine 81-Jährige angesprochen, um Münzgeld zu wechseln. Als die Dame ihre Geldbörse öffnete, griff der Mann hinein und entwendete eine größere Summe Bargeld. Anschließend flüchtete er Richtung Kamenzer Straße. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen, kurzen Hose und einem schwarzen Shirt. Außerdem trug er eine dunkle Sonnenbrille. Er ist etwa 1,75 bis 1,80 m groß und von kräftiger Statur, seine Haare waren sehr kurz. Möglicherweise hat eine blonde, sehr schlanke Frau diese Straftat bzw. den Täter beobachtet und angesprochen. Sie begab sich in den Markt „nah & gut“. Diese Frau und Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Hoyerswerda, Frentzelstraße 3 (Telefon 03571 4650) zu melden. (pm/rgr)

Internationale Fahndung nach gestohlenem Mazda

Hoyerswerda. Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde an der Lilienthalstraße ein roter Mazda 2 im Wert von etwa 10.000 Euro gestohlen. Die Soko Kfz fahndet international nach dem vier Jahre alten Fahrzeug. (red/US)

Angeleinter Hund beißt in Gesäß und Hals

Bernsdorf. Für einen 56-jährigen Deutschen endete der Samstagabend tragisch. Als er in Bernsdorf am Waldbad an einem angeleinten Hund vorbeilief, schnappte dieser zu. Der Dogo Argentino biss den Mann zuerst in das Gesäß und später in den Hals. Durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht. Nach erfolgter Behandlung konnte er noch am selben Abend das Krankenhaus verlassen. Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda machen den Hundehalter ausfindig. Der 37-jährige Deutsche muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Der Kriminaldienst des Polizeireviers führt weitere Ermittlungen. (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda