merken
Hoyerswerda

Monstermäßiger Schlussakkord

KulturFabrik Hoyerswerda

Ein großartiges Konzert von "Renft", das letzte vor dem Zusperren der Kultureinrichtungen des Freistaates Sachsen („wegen Corona“) mindestens den November über.
Ein großartiges Konzert von "Renft", das letzte vor dem Zusperren der Kultureinrichtungen des Freistaates Sachsen („wegen Corona“) mindestens den November über. © Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die Konzertkritik (Renft war über jedes Lob erhaben!), sei ersetzt durch die Schilderung, wie die behördlichen Corona-Auflagen umgesetzt wurden: Am Eingang Ausfüllen der Kontaktdaten-Zettel, Desinfektion („I can’t get no Desinfection“), Wegeleitsystem, personengebundene Plätze, genau 100 Personen im Saal, Abstände der Stühle wurden eingehalten, 100 % der Besucher mit Maske, das Belüftungssystem war zu spüren. Man fühlte sich sehr sicher. Um 22 Uhr musste das Konzert zu Ende sein; genau 21.59 Uhr war es zu Ende.

Seit gestern: Nix mehr mit sicherer Kultur. Die Menschen werden sich in Freundeskreisen privat treffen, ohne Abstand und Maske, was das Virus freuen wird. Und die Kulturschaffenden sind wieder arbeitslos. Was für ein Irrsinn, die Kultur trotz aller Bemühungen um Einhaltung der Bestimmungen so abzustrafen! Renft-Sänger Monster rief als letzten Satz: „Wir treffen uns wieder, wenn dieser ganze Scheiß ein Ende hat!“ Hoffen wir, dass er im Sinne des Gemeinten Recht hat und es nicht die Ankündigung eines Abschieds für immer war.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Mehr zum Thema Hoyerswerda