merken
Hoyerswerda

Nach dem Diebstahl ging es ins Gefängnis

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Polizisten des örtlichen Reviers haben am Donnerstagnachmittag einen Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Teschenstraße in Hoyerswerda aufgenommen. Gegen den Dieb lag außerdem ein offener Haftbefehl vor. Mitarbeiter hatten den 34-jährigen Algerier gegen 14 Uhr beim Einstecken mehrerer kosmetischer Erzeugnisse im Wert von knapp 100 Euro erwischt. Als der Ertappte die Zeugen bedrohte, riefen sie die Polizei. Diesen war der Ladendieb kein Unbekannter. Er war in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die Beamten schrieben eine Anzeige wegen Ladendiebstahls und brachten den per Haftbefehl Gesuchten anschließend in eine Justizvollzugsanstalt. (ks/rgr)

16-Jähriger bei Unfall auf dem Schulweg verletzt

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Lauta. Ein Mercedes-Fahrer hat am Donnerstagmorgen kurz nach 6 Uhr einen Schüler auf der Friedrich-Engels-Straße in Lauta leicht verletzt. Der 61-Jährige übersah den 16-Jährigen offenbar beim Überqueren der Straße. Rettungskräfte brachten den Jungen zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf circa 1.000 Euro. (ks/rgr)

Beim Rückwärtsfahren zwei Fußgänger übersehen 

Hoyerswerda. Am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr ereignete sich auf einem Parkplatz vor einem Hoyerswerdaer Einkaufsmarkt an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Eine 62-jährige Frau rangierte mit ihrem Pkw Volkswagen rückwärts. Dabei übersah sie offenbar eine 82-jährige Fußgängerin und deren 83-jährigen Begleiter. Durch den folgenden Zusammenstoß mit dem Auto kamen die beiden zu Fall und zogen sich Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. (stq)

Rauchentwicklung rief die Feuerwehr auf den Plan 

Hoyerswerda. Die Sirenen vieler Fahrzeuge ließen am Sonntag gegen 8.25 Uhr auf einen Feuerwehr-Großeinsatz in der Hoyerswerdaer Neustadt schließen. Es waren auch tatsächlich neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr auch Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Zeißig, Dörgenhausen, Altstadt und Kühnicht-Neustadt auf Achse, nachdem ein Anwohner eine Rauchentwicklung aus einem Fenster in der Schweitzerstraße 3 gemeldet hatte. Der Einsatzleiter vermerkte: angebranntes Essen. (rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda