Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Nagelgurt beendet Verfolgungsjagd auf der Brücke in Neustadt.

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Symbolfoto: SZ Archiv

Trebendorf. Polizisten verfolgten Donnerstagabend einen Audi A4 zwischen Trebendorf und Schleife, nachdem sich dieser einer Kontrolle entziehen wollte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Mit sehr hoher Geschwindigkeit geriet der Flüchtende immer wieder auf die Gegenfahrbahn und überholte andere Fahrzeuge. Auf einer Brücke an der Dorfstraße in Neustadt kam schließlich ein Stop-Stick eine Weiterentwicklung des Nagelgurts, zum Einsatz – der A 4 wurde gestoppt. Der 37-jährige Fahrer besaß keine Fahrerlaubnis. Außerdem reagierte ein Drogentest bei dem Deutschen positiv auf Amphetamine. Ein Alkoholtest zeigte umgerechnet 0,12 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Den Pkw stellten sie sicher. Der örtliche Kriminaldienst führt die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts illegaler Kraftfahrzeugrennen, des Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinwirkung, des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie der noch unklaren Eigentumsverhältnisse des Pkw.

Vorfahrt in Oßling missachtet - 12.000 Euro Schaden.

Oßling. Ein 60-Jähriger befuhr am Donnerstag kurz nach 15 Uhr mit seinem Skoda die K 9226 in Richtung Lieske und beabsichtigte, die S 92 zu überqueren. Dabei übersah er offenbar einen aus Richtung Bernsdorf auf der vorfahrtsberechtigten Straße ankommenden Renault (Fahrer 54). Bei dem Zusammenprall entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Verfassungswidriges Symbol in Hoyerswerda geschmiert.

Hoyerswerda. Am frühen Donnerstag haben Polizisten des örtlichen Reviers ein verfassungswidriges Symbol Am Bahnhofsvorplatz in Hoyerswerda entdeckt. Unbekannte hatten das etwa einen Meter große pinkfarbene Symbol zu einer bislang unbekannten Zeit an ein Buswartehäuschen geschmiert. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der Staatsschutz ermittelt. (ks/US)

Übermäßiger Alkoholkonsum endet im Krankenhaus.

Hoyerswerda. Eine Geburtstagsfeier an der Hoyerswerdaer Straße des Friedens endete für einen 16-Jährigen am Freitagabend um 19.52 Uhr im Krankenhaus. Nach vermutlich übermäßigem Genuss von Alkohol erlitt der Jugendliche eine Alkoholvergiftung (1,58 ‰) und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. (ms/red/JJ)

Vier Verletzte bei Offroadtour auf regennassem Waldboden.

Großgrabe. Eine 24-Jährige befuhr Sonnabend gegen 12 Uhr mit einem Humvee ein öffentliches Offroadgelände an der Forststraße in Großgrabe, als sie auf regennassem Waldboden die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und mit einem Baum kollidierte. Dabei wurden sie selbst, die Beifahrerin (21) und die 18- beziehungsweise 21-jährigen weiteren Insassen leicht verletzt. Zwei Rettungswagen und ein Hubschrauber kamen zum Einsatz. Zur Bergung des Fahrzeuges mussten Abschleppdienst und Feuerwehr ran. Gesamtsachschaden: circa 15.000 Euro. (cf/red/JJ)