Hoyerswerda
Merken

Neue Broschüre für Stadtakteure

Angebote aus den Bereichen Kultur, Sport, Bildung und Soziales

 2 Min.
Teilen
Folgen
© Foto: Katrin Demczenko

Von Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Nun liegt sie vor, die neue Broschüre „Stadtleben Hoywoj“. Sie löst nach zwölf Jahren die letzte Ausgabe ab, die die Stadt Hoyerswerda seinerzeit zum „Markt der Möglichkeiten“ herausgegeben hat. Das neue Heft verdankt sein Entstehen den Mitarbeitern der Kulturfabrik (Kufa) Julia Kieschnick und Christian Völker-Kieschnick, den Layoutern Dorit Baumeister und Rico Hofmann, der Zeichnerin Bianka Friedrichs und einigen Kufa-Mitgliedern als ehrenamtlichen Korrekturlesern.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Die Broschüre „Stadtleben Hoywoj“ des Kufa-Projektes Stadtteilanker-Bürgerwiesen im Rahmen des „Gebietsbezogenen Integrierten Handlungskonzeptes“ (GIHK) bildet einen großen Teil der vielfältigen Hoyerswerdaer Vereinslandschaft ab, erklärt Christian Völker-Kieschnick. Das Heft will die Angebote aus den Bereichen Kultur, Sport, Bildung und Soziales für alle Bürger sichtbar machen, denn das trägt zum Erhalt der organisierenden Vereine bei. Teilweise spüren diese aufgrund der Altersstruktur ihrer Mitglieder den demografischen Wandel, weshalb ein Generationswechsel in den Vorständen notwendig wird. Um neue Mitglieder zu werben, müssen modernere Wege zur Vermittlung von Vereinsinhalten entwickelt werden. Dabei kann eine vertrauensvolle Zusammenarbeit helfen, die nur entsteht, wenn die Akteure gegenseitig ihre Arbeitsfelder sowie Ressourcen kennen und ohne Hemmungen aufeinander zugehen. „Es gilt, Alleinstellungsmerkmale zu pflegen und Gemeinsamkeiten zu finden“, sagt Christian Völker-Kieschnick.

Er lädt für den 24. Mai um 18 Uhr Vertreter aller Vereine zur Vorstellung der Broschüre „Stadtleben Hoywoj“ ins Cafe Auszeit ein. Teilnahmewillige sollen sich bitte noch heute unter [email protected] anmelden.

Die 500 gedruckten Exemplare liegen kostenlos im Rathaus, im Jugendclubhaus Ossi und in der Touristeninformation im Bürgerzentrum Braugasse aus.

Mehr zum Thema Hoyerswerda