merken
Hoyerswerda

Neue Fahrzeuge für den Rettungsdienst

Elf neue Krankentransport- und Rettungswagen verbessern die Bedingungen – für Retter und Patienten.

Die acht neuen Krankentransportwagen für die Rettungswachen im Landkreis Bautzen.
Die acht neuen Krankentransportwagen für die Rettungswachen im Landkreis Bautzen. © Foto: Landkreis Bautzen

Landkreis Bautzen. Elf neue Fahrzeuge für den Rettungsdienst und den Krankentransport wurden am Freitag an Rettungsdienstleister im Kreis Bautzen übergeben. Sie sind in den Rettungswachen Hoyerswerda, Kamenz, Bautzen West, Radeberg, Pulsnitz, Bischofswerda und Kirschau stationiert. Die Fahrzeuge auf Mercedes-Sprinter-Basis ersetzen Modelle, die schon sechs bis acht Jahre genutzt wurden und nun entweder als Reserve dienen oder ausgemustert wurden, informiert das Landratsamt.

Die acht Krankentransportwagen (KTW) und die drei Rettungstransportwagen (RTW), je eines der Fahrzeuge wurde der Malteser Hilfsdienst gGmbH in Hoyerswerda zur Verfügung gestellt, verfügen über modernste Medizinprodukte wie Beatmungstechnik und Spritzenpumpen. Die vorhandenen EKG-Geräte können Notfall-EKGs an die kardiologischen Abteilungen in Kliniken übertragen. Die elf Fahrzeuge kosten insgesamt 1,6 Millionen Euro. Das Geld kommt von den Krankenkassen.

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Der Landkreis ist Träger des Rettungsdienstes. Zum Wagenpark gehören über 70 Fahrzeuge. Im Schnitt gibt es im Kreis pro Jahr 80.000 Rettungsdiensteinsätze. Bisher erfolgten in den ersten 3. Quartalen 2020 rund 59.300 Einsätze.

Bei der Übergabe der neuen Fahrzeuge dankte Birgit Weber, Beigeordnete des Landrates, allen Beschäftigten im Rettungsdienst für ihre Arbeit.

Der Rettungsdienst am Standort Hoyerswerda wird zum einen von den Maltesern abgesichert, wobei der Fuhrpark ein Notarzteinsatzfahrzeug und je drei Rettungs- und Krankentransportwagen umfasst. Der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sind an diesem Standort zudem ein RTW und KTW sowie ein Schwerlastrettungswagen zugeordnet. (red/US)

Blick in den Rettungstransportwagen, der bei den Maltesern in Hoyerswerda zum Einsatz kommt.
Blick in den Rettungstransportwagen, der bei den Maltesern in Hoyerswerda zum Einsatz kommt. © Foto: Landkreis Bautzen

Mehr zum Thema Hoyerswerda