merken
Hoyerswerda

Neue Technik für den städtischen Bauhof

Es wird keineswegs die letzte Ersatzbeschaffung durch die Stadt Lauta sein. Der Fuhrpark ist in die Jahre gekommen.

Bauhofvorarbeiter Rainer Husser und Bürgermeister Frank Lehmann bei der jetzt erfolgten Indienststellung des neuen Bauhof-Fahrzeuges.
Bauhofvorarbeiter Rainer Husser und Bürgermeister Frank Lehmann bei der jetzt erfolgten Indienststellung des neuen Bauhof-Fahrzeuges. © Foto: Stadtverwaltung Lauta

Lauta. Der neue Lkw Mitsubishi Fuso Canter mit Ladekran und Winterdienstausrüstung für den Bauhof der Stadt Lauta ist am Tag vor Heiligabend ausgeliefert worden. Nach der im Anschluss erfolgten Auflastung und Zulassung des Fahrzeuges mit diverser Technik fand jetzt die Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Frank Lehmann an den Bauhofvorarbeiter Rainer Husser statt. Zur Freude aller Beteiligten konnte so wieder ein veraltetes Fahrzeug ausgetauscht werden. Das Auftragsvolumen für diese Anschaffung betrug 145.775,34 Euro.

Möglich wurde die Neuanschaffung durch einen Stadtratsbeschluss, der gefasst werden musste, weil eine Reparatur des Vorgänger-Fahrzeugs nicht mehr wirtschaftlich zu bewerkstelligen war. Da der Fuhrpark der Stadt Lauta ziemlich in die Jahre gekommen ist, so heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus abschließend, wird dies nicht die letzte notwendige Ersatzbeschaffung eines Fahrzeugs gewesen sein. „Das stellt immer eine Herausforderung für den städtischen Haushalt dar, da es für solche Investitionen in der Regel keine Fördermittel gibt.“ (pm/rgr)

Anzeige
Mit neuem Job hoch hinaus
Mit neuem Job hoch hinaus

Der Dachdeckerbetrieb Rodig in Großharthau sucht einen Kranfahrer (Dachdecker, Klempner, Zimmermann) sowie einen Bauleiter oder Meister.

Mehr zum Thema Hoyerswerda