Hoyerswerda
Merken

Ödlandbrände an der Pumpe-Südstraße

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Foto: Mirko Kolodziej

Schwarze Pumpe. Mehrere Brände hatte die Feuerwehr (hier aus Zerre) am Montag entlang der Südstraße zwischen Spreewitz und Schwarze Pumpe zu löschen. So wurde auch ein Übergreifen der Flammen auf einen Solarpark verhindert. Als Brandursache vermutet werden Zigarettenkippen.

Dieseldiebe unterwegs in Spreetal und Hoyerswerda.

Gleich mehrere Meldungen über entwendeten Dieselkraftstoff sind am Montagmorgen im örtlichen Polizeirevier eingegangen. Unbekannte waren im Verlauf des vergangenen Wochenendes offensichtlich auf verschiedenen Baustellen unterwegs.

Von einer Baustelle in Burgneudorf verschwanden aus einem Bagger circa 400 Liter im Wert von etwa 800 Euro.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Aus einem Baufahrzeug, welches auf der Südstraße in Spreewitz abgestellt worden war, fehlten nach Angaben eines Verantwortlichen circa 50 Liter. Hier hatten Unbekannte außerdem versucht, den Tank eines Radladers aufzubrechen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Allerdings stahlen sie einen Außenspiegel des Radladers.

Von einem Firmengelände im Hoyerswerdaer Industriegebiet verschwanden zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen insgesamt 230 Liter Diesel aus einem Lkw, an welchem die Diebe den Tank aufbohrten. Offensichtlich füllten die Kriminellen den Inhalt dann in Behältnisse ab und schafften ihn mit einer Schubkarre unbemerkt vom Gelände. Der Sachschaden lag bei etwa 1.000 Euro und der Diesel hatte einen Wert von circa 500 Euro. (tj/US)